BSiN-Forum  

Zurück   BSiN-Forum > Gäste: das Forum von Berner Sennenhunde in Not e.V. > Gäste: Pflege-Tagebücher der BSiN-Schützlinge > Gäste: Ich bin BSiN

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.01.2013, 12:26
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Lotti - Große Schweizer Sennenhündin - 8 Jahre



Lotti ist gut bei BSiN angekommen, wir berichten in Kürze.


Lotti
ist im Dezember 2004 geboren
kastriert

Wesen:
Lotti ist Zweibeinern gegenüber eine freundliche, aufgeschlossene, aufmerksame Hündin. Beachtung quittiert sie enthusiastisch, weiß sie aber auch einzufordern.

Gesundheit:

Lotti ist bei guter Gesundheit, erhält jedoch auf Grund einer hormonellen Störung täglich und lebenslang Medikamente. Sie verträgt diese gut und lässt sich lieb behandeln. BSiN Schweiz wird die neuen Besitzer bei den Medikamentenkosten unterstützen, diese betragen rund CHF 350 - 450 oder Euro 290 - 370 pro Monat.

Größe & Gewicht:
Lotti ist für einen GSS normal groß, mit knapp 40 kg hat sie ihr Idealgewicht.

Fremde Menschen:
Fremden Menschen gegenüber ist Lotti vorsichtig aufgeschlossen. Sie geht zwar zurückhaltend, aber doch recht bald auf diese zu. Bei Versuchen, sie von oben am Kopf zu berühren, taucht sie weg. Seitliches Streichen lässt sie zu.

Kinder:
Kindern gegenüber ist sie eher zurückhaltend, danach freundlich-neutral.
Eignet sich eher nicht zu Kleinkindern.

Andere Tiere:
Pferde sieht sie sich zwar an, zeigt aber kein weiteres Interesse an ihnen.
Katzen akzeptiert sie - besser wäre jedoch, wenn Ihre Familie keine Kleintiere hat.
Fremde Hunde werden manchmal angeknurrt - aber meistens entscheidet die Sympathie.
Als Einzelhund würde sich Lotti ebenfalls sehr gut eignen.



Jagdtrieb:
Sehr ausgeprägt, sie lässt sich aber gut abrufen und bei "nein" bleibt sie sogar bei Fuss.

Leinenführigkeit und Co.:
Lotti geht gut an der Leine kennt auch einige Kommandos, die man ihr aber sehr konsequent sagen muss. Konsequenz ist im Zusammenhang mit Futter gefragt: Lotti frisst sehr gierig und reisst einem fast den Futternapf aus den Händen.
Lässt man sie vor dem Essen "sitz" machen und dann auf Kommando fressen, geht es etwas ruhiger.
Wenn sich jemand der Haustür nähert, zeigt Lotti an, lässt sich aber leicht zur Ruhe bringen. Sobald Lotti begriffen hat, was von ihr erwartet wird, ist sie fast begierig darauf, es auszuführen.

Autofahren:
Liebt sie!

Alleine bleiben:
Lotti kann nach einer Eingewöhnungszeit auch gut alleine gelassen werden.

Fazit:
Lotti ist eine liebe, verschmuste Hündin, die jede ihr zugewandte Aufmerksamkeit mit vollem Körpereinsatz geniesst. Sie ist eine sehr dominante Hündin ohne Aengste.
Wer sich auf einen GSS mit seinen charakteristischen Eigenschaften einlassen kann, darf sich auf einen tollen Hund freuen.
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



Geändert von BSiN Pflegestelle (19.03.2013 um 15:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.01.2013, 17:57
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 03.01.2013

Hallo liebe Tagebuchleser,

Die Decken und das Hundebettchen sind gewaschen und die Kofferraumwanne und auch die Leinen sind gereinigt.
Lotti hat gestern auch bei uns den ganzen Kofferraum vollgepinkelt.
Als wir dann zu Hause angekommen sind und sobald sie in der Wohnung war, blieb sie aber dicht.
Sie blieb bis jetzt auch "tropfenfrei".

Lotti fühlt sich bei uns sehr wohl und hat die ganze Nacht laut geschnarcht.

Die Zusammenführung mit unserem Rudel verlief anfangs nicht so gut. Lotti hat alles und jeden angeknurrt.

Unsere Katzen möchte sie am liebsten fressen.

Lotti ist ein sehr guter Wächter. Meine Schwester hat sie schon verbellt.Die Mäuse in den Zwischenwänden hat sie bemerkt und möchte am liebsten in die Wände hinein kriechen.

Ein Plüschesel auf dem Sofa ist ihr nicht geheuer und sie hat panische Angst vor ihm.

Ich hoffe sehr das Lotti unsere Katzen im Rudel akzeptieren lernt und das es auch mit unserer Hündin noch besser geht.

Bis bald
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.01.2013, 18:04
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 06.01.2013

Hallo liebe Tagebuchleser,

heute ist Lotti den 4. Tag bei uns.
Lotti hat sich schon ganz gut bei uns eingelebt.
Sie möchte am liebsten die Rudelführerin sein und ist sehr Dominant.
Wenn unser Rüde pinkeln geht, rennt sie sofort hinterher und pinkelt darüber. Sie hebt dazu immer das Beinchen

Mit den Katzen geht es so. Die schwarz-weisse Katze interessiert sie nicht.
Doch die rot-weisse, will sie immer noch verspeisen.
Wir sind im Moment sehr streng mit Lotti und auch eure Tipps werden angewendet.
Die Katzen werden vor Lotti gefüttert und Lotti muss in ihr Bettchen wenn die Katzen kommen. Geht alles gut und ruhig, wird Lotti gelobt.
Es geht jeden Tag etwas besser.

Gestern kam sie mit mir und unserem Rüden mit zumTauben füttern.Sie war sehr lieb und hat nur beobachtet.

Mit dem Pippi ist es uns so ergangen:
-In der Nacht blieb bis jetzt alles trocken.
-Durch den Tag gab es das ein oder andere Pfützchen.Wurde aber jeden Tag etwas besser. Heute blieb sie bis jetzt trocken.(Besonders wenn die rote Katze da war hat Lotti ein paar Tropfen verloren)
-Im Auto blieb sie nicht dicht.Aber die Pfützchen werden auch da immer weniger.Gestern blieb sie auch im Auto trocken.

Lotti ist eine liebe Hündin die am liebsten immer das ganze Rudel zusammen hat. Fehlt ein Mitglied ist es ihr unangenehm.Sie bewacht uns und auch unser Haus laut- stark.
Lotti hat immer Hunger und möchte am liebsten den ganzen Tag gestreichelt werden.

Für uns ist der GSS etwas neues und völlig anderes als der Berner Sennenhund.
Wir haben aber grosse Freude an der süssen Maus und freuen uns sehr über die Fortschritte die Lotti macht.
Heute hat sie nicht wie normal an der Türe gekratzt, als sie hinein kommen wollte. Sondern hat laut gebellt.
Bis bald mit Bildern.
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.01.2013, 18:07
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 06.01.2013

Vom heutigen Spaziergang, ein paar Bilder der hübschen Dame.

















Bis bald
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.01.2013, 18:15
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 13.01.2013

Hallo liebe Tagebuchleser,

diese Woche war für uns alle eine sehr feuchte oder sogar nasse, mit vielen Tröpfchen und Pfützen.

Lotti blieb in der Nacht immer trocken. Durch den Tag fand man hin und wieder ein paar Tröpfchen auf dem Boden.
Doch am Mittwoch lief die Süsse richtig aus. Ich habe so was noch nie gesehen. Von der Küche über den Korridor bis ins Wohnzimmer ein See am nächsten.

Ich habe ihr dann für die Nacht Hundewindeln angezogen (Ausnahmsweise, da wir Laminat im Schlafzimmer haben und die Hunde bei uns im Zimmer schlafen).
Doch diese waren in kürze pflitschenass und tropften unten raus

Ich weis noch heute nicht, was los war. Stress kann ich mir nicht vorstellen, denn es war ja nichts unverändert bei uns.
Auch das Ekzem am Po wurde immer schlimmer.
Seither tröpfelt Lotti nur noch ganz, ganz wenig.

Am Donnerstag waren wir beim Tierarzt. Nieren, Leber und Blut alles i.o. Jetzt warten wir noch auf die restlichen Werte.
Der Arzt meinte, dass das Ekzem vom Urin her kommt, da sie hinten immer etwas nass ist.

Mit den Katzen geht es jeden Tag etwas besser. Lotti schaut sich viel von unseren Hunden ab. Die Katzen dürfen jetzt sogar neben Lotti durchspazieren, ohne dass nach ihnen geschnappt wird.

Lotti hatte vom Urin im Fell kahle Stellen. Sie riecht immer noch etwas. Wir haben aber gesagt, dass wir mit Baden noch warten, bis sie bei uns richtig zu Hause ist.



Immer im Entenmarsch voran.Der Nebel ist so dick.


Auf Pflegemam warten


Von da, kann ich super Katzen beobachten.


...Auflauern....


...und zuschauen wie sie an mir vorbeiziehen.


Auch zum Kuscheln mit meinem Hundefreund ist es hier super.


Bis bald eure Lotti
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.01.2013, 18:23
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard tagebucheintrag vom 19.01.2013

Hallo liebe Tagebuchleser,

Bitte zuerst ganz durchlesen bevor geurteilt wird.
Es geht hier um Lotti und ich schreibe das hier, um vielleicht zu helfen und zu informieren.


Wir sind beim Tierarzt in Behandlung, da Lotti trotz Medikamente immer noch rein pinkelt. Da das Caniphedrin 50mg bei Lotti zu wenig Wirkung hatte, wurde es abgesetzt. Und es wurde auf das Propalin umgestellt.

Unser Tierarzt meinte, dass die Psychische Inkontinenz leider nicht bewiesen werden kann. Und er habe sich Gedanken gemacht.


Unser Tierarzt meinte aber, dass er das Gefühl habe, das Lotti nicht (nur) an einer Inkontinenz leide, sondern an etwas anderem, da sie enorme Mengen an Wasser säuft. Und das in diesen Mengen nicht als Nebenwirkung vom Caniphedrin sein kann.(Sie hat ja weiterhin viel Wasser getrunken, als wir das Medikament schon abgesetzt hatten.)

Puh, jetzt wird es Kompliziert

Es gibt jetzt drei Möglichkeiten:

- Lotti hat entweder eine Nierenauswaschung. Das wäre der beste Fall.
Nierenauswaschungen gibt es gerne bei Hündinen nach der Kastration. Da unten alles schmerzt und sie das gefühl haben, viel trinken zu müssen und dann nicht richtig Pipi machen können, läuft es dann einfach raus. Das kann sogar ganz unbemerkt zu einer Entzündung führen. Sogar über Jahre hinweg.
Sie müsste in dem Fall auf die Minirintropfen ansprechen und wäre dann ein gesunder, nicht mehr tropfender und reinpinkelnder Hund.

- Oder Lotti hat eine Diabetes insipidus. Das heisst, dass sie nach Absetzen der Tropfen wieder anfängt viel zu saufen und wieder tropft und reinmacht. In dem Fall müsste sie die Minirintropfen ein Lebenlang nehmen.

- Oder sie hat sonst eine Krankheit, deren Namen ich leider nicht mehr weiss. Und den ich lieber nicht wissen möchte. In dem Falle könnten wir alle Medikamente absetzen, da keines eine Wirkung hat und Lotti für immer viel säuft und undicht bleibt, da ihre Nieren so geschädigt sind.

In allen drei Fällen zeigen die Nierenwerte nichts an und es scheint, die Nieren sind i.o.

Warum nicht Inkontinent? Bei der Menge Wasser, was Lotti säuft, kann selbst eine gesunde Blase das Wasser nicht halten.

Wir brauchen jetzt für Lotti eure Daumen und Pfotendrücker.
Im Moment sieht es sehr trocken um Lotti ausund sie säuft auch nicht mehr so viel. Das Pipi hat jetzt sogar Farbe nach Pipi und riecht auch so. Und das ist schon ein sehr gutes Zeichen und lässt die dritte Krankheit evtl. nicht bestätigen. Am Montag gibt es im Labor erneut Pipikontrolle und das Medikament wird vorläufig abgesetzt. Dann heisst es abwarten.


Bis bald.
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.02.2013, 11:53
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 22.01.2013

Hallo liebe Tagebuchleser,
die dritte mir nicht bekannte Krankheit konnte bei Lotti ausgeschlossen werden
L
ottis Urin ist konzentrierter als vor einer Woche. Sie spricht also auf die Minirintropfen an. Sie säuft auch wesentlich weniger.


Jetzt heisst es

Es kommt immer noch eine Diabetes insipidus oder eine Nierenauswaschung in Frage. Ich muss jetzt die Tropfen weiter geben und am Freitag wieder eine Urinprobe in die Praxis bringen. Kosten der Tropfen 55 CHF und reichen ca. eine Woche


Am Sonntag hat Lotti wieder ein Pfützchen in die Küche gesetzt und gestern Abend ist sie wieder ausgelaufen

Ich habe dann heute den Tierarzt gefragt, warum Lotti mal dicht ist und mal wieder komplett ausläuft. Er meinte dann, dass die Werte zwischendurch anders sein müssen
So wie ich aber meinen Tierarzt kenne, wird er der Sache auf den Grund gehen und gibt nicht auf.



Drittes Profil für Lotti, 20.01.2013

Wesen:
Lotti ist Zweibeinern gegenüber eine freundliche, aufgeschlossene, aufmerksame Hündin; Beachtung quittiert sie enthusiastisch, weiß sie aber auch einzufordern.

Gesundheit:
Lotti wurde als inkontinent beschrieben und bisher mit Caniphedrin behandelt. Dies zeigte aber bei ihr keine Wirkung mehr. Sie hat bei ihrer Abgabefamilie wie bei uns immer wieder getröpfelt und Pfützen verloren. Es wurde umgestellt auf Propalinsirup, leider auch ohne Erfolg.Sie trank bei uns 3,5 bis 4 Liter Wasser täglich. Dieser enorme Durst brachte uns auf die Vermutung, dass Lotti nicht an Inkontinenz leidet, sondern an Diabetes Insipidus. Die ersten Reaktionen deuten darauf hin, dass diese Diagnose zutrifft. Sie bekommt jetzt noch zusätzlich Minirintropfen. Seit sie die Tropfen bekommt, säuft Lotti wieder normal und hat auch nicht mehr Urin verloren, selbst beim Autofahren blieb der Kofferraum trocken.
Es heisst jetzt mal abwarten und schauen, ob Lotti auch in nächster Zeit unter Stress etc. trocken bleibt.

Größe & Gewicht:
Für eine GSS-Hündin ist Lotti normal groß, mit knapp 40 kg hat sie ihr Idealgewicht.

Fremde Menschen:
Fremden Menschen gegenüber ist Lotti vorsichtig aufgeschlossen. Sie geht zwar zurückhaltend, aber doch recht bald auf diese zu. Bei Versuchen, sie von oben am Kopf zu berühren, taucht sie weg. Seitliches Streichen lässt sie zu.

Kinder:
Zitat der ersten Pflegestelle: "Kindern begegnet sie zunächst neutral. Wenn sie Kontakt aufgenommen hat, ist sie auch zu Kindern freundlich-neutral."

Wir hatten bis jetzt noch keine Begegnungen mit Kindern.

Fremde Hunde:
Fremden Hunden gegenüber zeigt Lotti mittlerweile nicht mehr so grosses Interesse. Kommt einer in die Nähe, wird manchmal etwas geknurrt, aber nicht bei jedem Hund.

Ängste:
Bei uns zeigte Lotti bis jetzt noch keine Ängste.

Andere Tiere:
Pferde sieht sie sich zwar an, zeigt aber kein weiteres Interesse an ihnen.

Jagdtrieb:

Sehr ausgeprägt, sie lässt sich aber gut abrufen und bei "nein" bleibt sie sogar bei Fuss.

Leinenführigeit und Co.:
Lotti geht gut an der Leine. Verkehrslärm macht ihr nichts aus, auch Hunde auf der anderen Straßenseite sind ihr egal. Das „Bleib und warten" kennt sie. Man muss es ihr aber sehr konsequent sagen. Ansonsten glaubt sie es erst nach dem dritten Mal. Konsequenz ist im Zusammenhang mit Futter gefragt: Lotti frisst sehr gierig und reisst einem fast den Futternapf aus den Händen. Lässt man sie vor dem Essen "sitz" machen und dann auf Kommando fressen, geht es etwas ruhiger. Wenn sich jemand der Haustür nähert, zeigt Lotti an, lässt sich aber leicht zur Ruhe bringen, ebenso wenn es klingelt. (Falls doch mal mehr gebellt wird, liegt es daran, dass sich hier drei Hunde hochschaukeln). Sobald Lotti begriffen hat, was von ihr erwartet wird, ist sie fast begierig darauf, es auszuführen.

Autofahren:
Lotti liebt Autofahren, kann, in Erwartung der neuen Eindrücke, aber auch mal aufgeregt sein. Das könnte zu Pipistellen im Kofferraum bzw. in der Hundebox führen. Mit den neuen Medikamenten hat sie aber auch nicht mehr in den Kofferraum gepinkelt.

Alleine bleiben:
Lotti war bislang bei uns nicht völlig alleine, da ja immer noch zwei andere Hunde da waren. Gemeinsam mussten die drei etwa drei bis vier Stunden hinter sich bringen. Lotti hat nichts beschädigt und auch nicht Pipi gemacht.
Aber ganz alleine denke ich, wäre Lotti nicht sehr wohl, da sie etwas Verlassenheitsängste zeigte, wenn ein "Rudelmitglied" fehlte.

Fazit:
Lotti ist eine liebe, verschmuste Hündin, die jede ihr zugewandte Aufmerksamkeit mit vollem Körpereinsatz genießt.Sie ist eine sehr dominante Hündin. Als Einzelhund würde sie sich (unserer Meinung nach) am wohlsten fühlen. Wer sich auf einen GSS mit seinen charakteristischen Eigenschaften einlassen kann, darf sich auf einen tollen Hund freuen.

Mit unseren zwei Katzen hatte Lotti im Anfang einige Mühe und wollte sie immer wieder in die Seite kneifen. Mittlerweile geht es recht gut. Ich empfehle aber Lotti eher in einen Haushalt ohne Katzen zu vermitteln. __________________






Bis bald
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.02.2013, 11:57
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 27.01.2013

Hallo liebe Tagebuchleser,

bei Lotti ist leider noch immer alles unverändert.
Auf zwei, drei gute Tage kommt wieder ein ganz schlechter wo sie riesige Pfützen verliert.

Am nächsten Mittwoch geht sie darum einen Tag zu unserem Tierarzt in die Praxis. Es wird ein Ultraschall gemacht und erneut Blut und Urin kontroliert.

Sie bekommt immer noch die Minirintropfen.Kaum werden sie abgesetzt, säuft sie wieder enorme Mengen Wasser und läuft noch mehr aus.

Hmm, was noch sehr speziell ist. Mit den Minirintropfen wurden die Augen von Lotti wieder klarer Warum? Keine Ahnung.

Ich habe jetzt bei Lotti auch das Futter umgestellt.
Jetzt noch die Woche in Bildern

Kuscheln mit Pflegemam



Meinem Hundekumpel die Pfoten halten




Wir sind ein tolles Team...


Bis bald und bitte nicht vergessen, dass bald die Ursache für Lottis Auslaufen gefunden ist.
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.02.2013, 12:01
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 03.02.2013

Hallo liebe Tagebuchleser,

Lotti ist seit vier Tagen wieder trocken.

Ueber Lottis Gesundheit wissen wir jetzt auch etwas mehr.
Lotti hat eine Diabetes insipidus. Die wurde leider bestätigt. Es ist noch nicht ganz klar, ob die Diabetes erworben ist, oder ob sie seit Geburt im Körper ist. (Wenn erworben können die Minirin nach einiger Zeit abgesetzt werden). Lottis Urin ist nach einer Pause mit den Minirintropfen wieder dünner und unkonzentrierter geworden.

Jetzt bekommt sie wieder am Morgen und am Abend Augentropfen.

Lottis Inkontinenz wurde auch bestätigt. Auch der Propalinsirup erbrachte zu wenig Wirkung. Lotti bekommt jetzt zusätzlich pro Tag noch eine Tablette Incurin.
Seit den Incurin hat Lotti nicht mehr hineingepinkelt und blieb auch in etwas stressigen Situationen trocken.
Das heisst seit vier Tagen
Wir hoffen jetzt, dass sie auch trocken bleibt und mit den Medikamenten ein ganz normales Hundeleben führen kann.
Lotti blüht auf und ist ein richtiges Schlitzohr geworden. Ein liebes Mädchen.

Heute war Lotti mit ihrer Freundin in den wieder verschneiten Bergen unterwegs.









Bis bald
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.02.2013, 13:21
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 10.02.2013

Hallo liebe Tagebuchleser,
Lotti blieb auch diese Woche trocken. Das viele Wassersaufen hat sich auch gebessert. So wie es aber aussieht, wird Lotti ein Lebenlang die Minirintropfen nehmen müssen. Sie bekommt die Tropfen aber nur noch abends und nur noch je ein Tropfen in jedes Auge.

Jetzt werden die Medikamente richtig eingestellt, so dass Lotti nicht überdosiert ist.

Ihre Lieblingsbeschäftigung ist es vor dem Katzentörchen zu liegen und die Katzen weder hinein noch hinaus zu lassen.
Sobald sie im Haus ist, sucht sie sofort überall die Katzen.
Wenn man dann nicht schaut, ist sie durchaus bereit, die Katzen in die Seite zu zwicken.

Wenn es um das Futtern geht, ist Lotti stehts an vorderster Front. Da wird dann gewinselt und gejammert und wenn das Essen nicht so schnell wie möglich in ihrem Napf ist, wird sogar gegrummelt.

Hmm... wo sind denn jetzt die Katzen hin????


Bis bald
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 16.02.2013, 17:39
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 13.02.2013

Hallo Liebe Tagebuchleser,

ich bin ja sooo stolz auf Lotti. Die letzten zwei Nächte kam Lotti mich in der Nacht anstupsen, um nach draussen gelassen zu werden, um da ihr Geschäft zu erledigen.

Für Lotti ist das ein grosses Ereigniss. Seit sie bei uns ist, hat sie in der Nacht immer wieder ins Bett gepinkelt (also jetzt schon fast zwei Wochen nicht mehr).
Ich denke, dass sie immer einfach ausgelaufen ist, ohne dass sie es selber bemerkt hat.

Man musste mit ihr, wie mit einem Welpen, immer wieder nach draussen.

Lotti ist ein kleines Schlitzohr und manchmal auch etwas rüpelhaft. Sie grummelt gerne und möchte überall mit dabei sein.
Wenn sie Schnee zwischen den Zehen hat, wird sofort die Pfote gehoben und keinen Schritt mehr gegangen, bis die Pfote geputzt ist.

Lotti ist ein richtiger Goldschatz

Bis bald
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 24.02.2013, 13:57
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 17.02.2013

Hallo liebe Tagebuchleser,

diese Woche hatte es nun auch Lotti erwischt. Sie hatte schrecklichen Durchfall und musste auch erbrechen.
Seit gestern ist es aber wieder besser.Den Appetit aber, hat Lotti nie verloren.

Auch diese Woche blieb Lotti trocken. Sie geniesst ihr Leben in vollen Zügen.
Heute Abend kam sie mich anstupsen um mir zu sagen: Hey Mam gibt es nun endlich was zu Essen?

Sie schaut sich sehr viel von ihren Hundekumpels ab. Wenn sie draussen ist und hinein kommen will, wird einmal gebellt.

Doch Lotti ist eher ein Wohnzimmerhund. Sie ist lieber drinnen in der Wärme als draussen.
Spielen mit ihrem Plastik-steak oder dem Plastik-hamburger mag Lotti sehr gerne. Da könnte man fast meinen man habe einen Jungspund und nicht ein "Grosseli" Grossmutti um sich.














Bis bald
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 07.03.2013, 12:45
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom21.02.2013

Hallo liebe Tagebuchleser,

Lotti hat sich zur Aufgabe gemacht das Katzentörchen zu bewachen.
Ganz egal ob die Katzen drinnen sind oder draussen. Manchmal schlafen sie auch hinter Lotti auf dem Sofa. Egal, es wird bewacht.

Nun die Woche in Bildern

Lotti ganz fotogen


Bewachen


Und nochmal bewachen


AAAh Sonne....








grummel,grummel, ich bin jetzt beim Fotoschooting. Geh weg da.


Tanti kann sehr gut Ohren kraulen




puh das war eine anstrengende Woche. Ich geh jetzt mal schlafen....und von Leckerlis träumen


Jammm Kekse,


Schmatz,schmatz, Knochen


Schnarch, schnarch....


lautes schnarchen.....
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14.03.2013, 19:51
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 03.03.2013

Hallo Liebe Tagebuchleser,
heute melde ich mich, die Lotti mal zu Wort.
Menno ich sage Euch, ich hatte ein sehr strenges Wochenende.
Am Samstag musste ich zu dem blöden Tierarzt gehen. Ich hinke schon seit längerem und niemand weiss so richtig wo und wieso.
Der Arzt hat mich überall befummelt und nichts gefunden.Als er mich angefasst hat, tat es mir plötzlich überall weh und ich humpelte auch nicht mehr.
Der Arzt meinte, dass meine Blitzstarts in der Wohnung den Katzen nach nicht förderlich seien.Jetzt muss ich geschont werden. Aber da mein Hundekumpel ab morgen wieder bei uns zu Hause ist, fällt es mir nicht schwer und ich werde mich dann zu ihm ins Bettchen kuscheln.Ich bin ein richtiger Kuschelwutz geworden.

Jetzt muss ich eine Woche lang
auch noch Schmerzmedikamente futtern und wenn es nicht besser wird muss ich ab zum Röntgen, meint Pflegemam.

Der heutige Morgen startete ich mit dem Bett bewachen. Ich musste schauen das meine Bernerkumpelin nicht zu Pflegemam ins Bett geht. Ich verteidigte das Bett wehement mit grummeln und knurren. Aber als ich kurz durch eine Katze abgelenkt war, war sie schon im Bett
Am Nachmittag waren wir an der Agrimesse. Sozialisierung nennt Pflegemam das. Huii das hat mir sehr gefallen. Ich wurde gekrault und alle sagten mir was für eine schöne ich sei.
Im Verpflegungszelt habe ich das Brot bewacht. Ja, jaa aber Essen durfte ich es nicht.- Darum latschte ich dann wie ein Staubsauger durch die Menge.
Als ich wieder zu Hause war, legte ich mich sofort wieder vors Katzentörchen. Ich habe die Viecher immer noch zum Fressen gerne. Puh, so bewachen macht müde und darum schlafe ich mal ne Runde....

Bis bald Eure Lotti


__________________
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.03.2013, 19:55
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 08.03.2013

Hallo Liebe Tagebuchleser,

bei uns geschah diese Woche nicht viel neues. Lotti hinkt immer noch und dies trotz Rimadyl und schonen.Aber Lotti ist auch immer noch trocken und das in jeder Situation!!!!!
Lotti ist ein richtiger Schatz, als ich diese Woche wegen einer Grippe das Bett hüten musste wich sie mir nicht von der Seite.
Doch als ich vom Bett auf das Sofa wechselte nahm sie ihren Platz vor dem Katzentörchen wieder ein.



Also ich Frage mich.....Wo ist denn nur diese Katze hinDenk


noch vor kurzem ist die doch durch das Törchen raus?


Ich verstehe das nicht?! Nein, also die passt nicht durch die Türe durch...


öööh oder doch?


Bis bald...
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 19.03.2013, 15:29
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 17.03.2013

Lotti

Lotti ist ein richtiger Wildfang
. Man merkt ihr die neun Jährchen nicht an. Gestern waren wir noch einmal beim Tierarzt. Da Lotti immer noch etwas hinkte vorne rechts.Es wurde ein Röntgenbild gemacht. So wie es aussieht hat Lotti im Schultergelenk beim Ansatz der Pizepssehne eine Entzündung. Lotti bekam eine Spritze ins Schultergelenk, ein Depot Kortison, um der Entzündung entgegen zu wirken.

Ich war mächtig stolz auf Lotti. Sie lies das Röngten wie die Spritze ohne Einwende und grosses Zappeln, über sich ergehen. Es gab nicht einmal ein Pfützchen von der grossen Aufregung.
Auch mit unseren Katzen ging es diese Woche etwas besser. Hmm, vielleicht lernt Lotti doch noch den Umgang mit Katzen?!


Seit gestern hat Lotti nicht mehr gehinkt.



Da riecht es auch noch gut.




Ich liebe wandern.


Eine kleine Verschnaufpause. Also für die Zweibeiner könnte ich ja noch viel länger umherspazieren.


was ist wohl hinter dem Stein?


und Tschüss....


Bis bald.
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 26.03.2013, 18:40
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 25.03.2013

Hallo liebe Tagebuchleser,

Lotti geht es gut. Das hinken ist besser geworden und man sieht fast nichts mehr. Leider mussten wir die Minirintropfen wieder etwas erhöhen. Lotti hat wieder ein, zwei Pfützchen in die Wohnung gemacht. Doch seit die Tropfen wieder etwas erhöht sind, ist Lotti auch wieder trocken.

Mit den Katzen geht es auch immer besser. Das Katzentörchen wird zwar noch bewacht, doch die Katzen dürfen jetzt in Ruhe neben Lotti durchspazieren.


So habe ich es mir vorgestellt. Lotti und Katze

Na , eigentlich bist du ja ein ganz lieber Kerl.


Hmm, aber das kuscheln mit Pflegemam lässt du mal ganz schön sein.


Du bekommst immer so leckeres Futter.Ich habe dich im Auge Katzenmann....


Ich habe mich extra in Pose geworfen.


Für mein Alter bin ich fit und habe auch noch keine grauen Haare.


Und Pflegemam sagt immer Omi zu mir. Ts ts ts....




Hallo wer spielt mit mir?

Bis bald eure Lotti. Tschüss
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 02.04.2013, 19:23
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 29.03.2013


Lotti

Lotti heute morgen beim Frühstück....






__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 17.04.2013, 12:43
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard AW: Lotti - Große Schweizer Sennenhündin - 9 Jahre

Hallo liebe Tagebuchleser.

Mir geht es richtig gut.Mein Fell glänzt schön und ich geniesse das Leben.
Und da ich es auf das Schweizer BSIN Heft gleich auf die Titelseite geschafft habe, übe ich noch das richtige Posing für das perfekte Foto.Und das schönste ist, heute ist es auch bei uns endlich Frühling geworden.

Posing in Nachdenklich


In Bergauf positi
on


im Rudel


Sonnenbaden


die Aussicht geniessen


Ich komme!!!!


Und jetzt bin ich müde.


Bis bald eure Lotti
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 25.04.2013, 13:45
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 21.04.2013

Hallo Liebe Tagebuchleser,
Eure Lotti hier.
Das Leben bereitet mir grosse Freude.Ich habe schon lange nicht mehr ungewollt Pipi verloren.Die Augentropfen sind nicht so tragisch, denn ich bekomme immer ein Frolic wenn ich richtig still halte
Es gibt so viel zu erkunden und am Abend bin ich immer richtig müde und schlafe viel.

Weidenkätzchen beschnüffeln


Nee, da war noch keiner.


Da ich eine sehr gute Wächterin bin und meine Pflichten sehr ernst nehme, schaue ich immer nach den Meerschweinchen, ob da noch alles so ist wie es sein sollte.


Gutzi suchen bereitet mir grosse Freude und ich bin von allen die beste.


Im Rudel finde ich mich super zurecht und habe mich gut eingelebt.Alle gehorchen mir aufs Wort....


Kommt meine Schäfchen, wir gehen hinein.


Bis bald Eure Lotti
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 03.05.2013, 08:16
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 28.04.2013

Hallo Liebe Tagebuchleser,

ich möchte Euch mal zeigen wie bei mir und meinem Pflegerudel der Sonntagmorgen so ab geht.

Nachdem ich das erste mal so gegen 4.00 Uhr morgens "Tagwach" geschlagen habe und alle gestanden sind in ihren Bettchen,lege ich mich wieder gemütlich schlafen.


Also ich weiss garnicht warum sich die so anstellen,ich musste doch die Katze lautstark melden.

So im halbstunden Takt wiederhole ich dieses Ritual. Also das mache ich nicht jeden Tag so. Nein, nein. Nur Sonntags
Warum? Ich habe Hunger.

Nach dem ich so gegen acht Uhr das Frühstück Inhaliert habe, lege ich mich noch mal schlafen und schnarche vor mich hin.Mit vollem Magen schläft es sich gleich viel besser.

Einige Stunden später wird dann gespielt.








Upps,so spät? Ich nehme schon einmal Platz beim Küchentisch.


Das riecht aber lecker



Hunger,Hunger,Hunger


Ach übrigens, ich bettle nicht

Heute lies ich sogar den Kater mit Frühstücken...


Bis bald Eure Lotti.

Uii. ich habe noch fast vergessen Euch von unserem Besuch zu Berichten. Neulich kam der Mann vom Blitzableiter um zu schauen ob der Schutz noch gewährleistet ist. Da ja der Baum mit dem Blitzschutz umgefallen ist. Der Kerl wollte doch glatt in unserem Gehege den umgefallenen Baum besichtigen. Doch der hatte nicht mit mir gerechnet. Ich spazierte wie eine Wölfin um den Baum und beschützte ihn. Das ist mein Baum und Pasta!!!
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 09.05.2013, 14:01
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 05.05.2013

Hallo liebe Tagebuchleser,

heute liess ich meine Pflegeeltern schlafen. Naja, das Katzentörchen blieb zu und ich musste mich so in der Nacht nicht erschrecken.
Ich erschrecke mich immer fürchterlich, wenn sich die Katzen im Dunkeln an mir vorbeischleichen.

Für Euch jetzt noch die Woche in Bildern...

Meine Lieblingsschlafposition


Ich übe schon mal kräftig das Trockenschwimmen. Die Badesaison ist ja schon bald eröffnet.


Huch! Da ist ja die olle Katze schon wieder...


Was willst du?


Ich habe dich im Auge Miezekatze


Mein Kumpel verpetzt mich wieder. Ein netter Kumpel bist du



Auf zum spielen...


Aber halt! Pflegemam hat ja eingekauft... Jammmm Hundekuchen. Die liebe ich.


Grummel.... die sind ja noch verschlossen... die Tüte noch ganz... Ich habe aber sooo Hunger auf die Dinger....


Soo.. hier ziehen.. Kumpel schau nicht so blöde... und nein, denke gar nicht daran, mich zu verpetzen!!!!

Jammm so lecker...

So, und jetzt ab in den alten VW Käfer von Paps.


Hey Kumpel, mache dich nicht so breit....


Ja!!! Jupie das macht Spass...


Bis bald Eure Lotti
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 15.05.2013, 16:00
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 12.05.2013

Hallo liebe Tagebuchleser,

heute gibt es die letzte Woche in Bildern.

Wenn meine Pflegemama nicht da ist, kuschel ich mit meiner Tante...


öh, ist da wer gekommen?


Pssst still....nein ich glaube nicht. War doch nur Fehlalarm.


So, und nun ist die Badesaison auch bei uns eingeläutet.


Pflegemama holte sich übrigens nasse Füsse als sie mich so aufs Foto bringen wollte. Ich glaube war ein bisschen viel Leine halten und Fotos schiessen gleichzeitig.



Bis bald Eure Lotti
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 29.05.2013, 13:28
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 24.05.2013

Hallo liebe Tagebuchleser,

Lotti machte diese Woche wieder einen Rückschritt.
Wir wollen hier auch keinem etwas vormachen.Manchmal sind es nur kleine Sachen die unsere Vierbeiner aus der Bahn werfen können.

Der Pfingstmontag war für Lottis Blase wieder ein dunkler Tag.
Gegen Abend gab es drei mittelgrosse Pfützen. Lotti ist dies immer sehr unangenehm wenn sie es dann bemerkt.Sie möchte doch immer alles richtig machen für ihre Menschen.
Ob Lotti sich etwas erkältet hat, beim baden im See oder ob es in irgendeiner Form Stress war oder ob ich die Zeit der Medikamente nicht eingehalten habe, oder.... Wir wissen es nicht.
Doch nach diesen drei Pfützen war dann wieder Schluss und Lotti blieb die ganze Nacht durch bis jetzt trocken.

Auch im Umgang mit unseren Samtpfoten war Lotti diese Woche etwas grob und mann musste sie des öfteren ermahnen.

Lotti gibt aber alles um uns zu gefallen und mir war sie diese Woche auch eine gute Krankenschwester die stets an meinem Bett gewacht hat und ab und zu nach mir geschaut hat.
Bis bald.
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 29.05.2013, 13:32
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 27.05.2013

Hallo liebe Tagebuchleser,

hier ist eure Lotti. Ich sage euch, ich kann einfach nicht mehr..... Mir ist sooo langweilig hier..... Einmal dieses blöde Regenwetter....


Nach draussen mag ich nicht und vom herumliegen roste ich ein....


sogar das Katzenbewachen habe ich satt.....


Immer nur Füsse hochlagern....


mit Pflegemama kuscheln ist sehr schön. Doch ich will hier raus!


Naja, so habe ich es nicht gemeint. Dieses Gewässer kenne ich schon zur genüge....


darum habe ich einmal auf den Tisch geschlagen....


Und da mir hier keiner zuhört, musste ich die zweite Pfote auch benutzen


Ich will endlich Urlaub!!!!


Pflegemama hat mich erhört und noch schnell mit dem Bsin Team gesprochen.... Und nun singe ich..

Heeeeeey ab in den Süüüüden, der Sonne hinterher.... hey jou was geht..... der Sonne hinterher


Badetuch,Badelatschen,Sonnencreme, Hundeleckis... alles schon in Griffnähe....Wir gehen in den Urlaub!!!!!!


Bis bald eure Lotti
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 13.06.2013, 17:13
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 09.06.2013

Hallo liebe Tagebuchleser,
Eure Lotti hier.

Ich erzähle Euch von meinem Urlaub.



Ich war schwimmen in einem riesigen See. Ich glaube das Teil heisst Mittelmeer


Unter der Beobachtung von meinem Kumpel(Er sitzt auf dem Tuch, da ihm der Sand noch etwas ungeheuer ist) schaue ich schon einmal wo der richtige Platz für das Grillfeuer ist.


Nebenbei zeige ich euch noch schnell meinen Platz im Wohnwagen. Ich heisse jetzt übrigens Camping-Lotti.


Wenn es mir zu warm wurde und der Mistral nicht geblasen hat (so nennen die hier den Wind) legte ich mich vor dem Gefährt in den Schatten.


Ach so, wir waren ja beim Grillfeuer.Ich unterstützte Pflegepapi beim Grillieren.


Wenn es etwas kühler wurde, gingen wir zum Strand. War zum Teil eingezäunt ,darum durfte ich die Leine ablegen.








Füsse waschen


Den Sonnenuntergag geniessen












Neue Dünen erkunden


Und mit etwas Südwind im Nacken fuhren wir wieder nach Hause


Bis bald eure sich super erholte Camping-Lotti. Gute Nacht
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 28.06.2013, 14:06
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 23.06.2013

Hallo liebe Tagebuchleser,

Mensch Leute ich sage Euch,hier ist so viel zu tun.Pflegemam hat im Moment Hochsaison. Gartensitzplatz reparieren,Rasenmähen,Unkraut entfernen usw. usw.
Und sie hat fast keine Zeit Tagebuch zu schreiben. Aber Ihr kennt mich ja und ich habe wieder einmal kräftig auf den Tisch geschlagen.

Also mal ganz ehrlich, die Hektik hier lässt mich ja ganz kalt.



Unser Urlaub in der Camarque Südfrankreich,war super und wir haben uns prächtig ausgeruht.
Aber wie es nach so einem Urlaub nun mal so ist.. ich muss mich erst noch vom Urlaub erholen. Gähn!!!


Ich setzte mich erst einmal und ruhte mich an der Sonne aus.


Puh, das ist mir aber zu warm...


Ich räckle mich lieber im Schatten vor dem Ventilator... Draussen ist es mir deutlich zu warm.


Erst diese Seite....


Das tut gut...


Etwas schlafen...


Ihr braucht garnicht so zu gucken. Wohl noch nie einen GrossenSchweizerSennenhund vor einem Ventilator gesehen.


Wenn ich ausgeruht bin melde ich mich wieder.... Aber erst noch ein Nickerchen
Bis bald eure Lotti
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 28.06.2013, 14:11
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 27.06.2013

Hallo ihr Lieben,

Ein lieber Gruss von mir



Ich sehe vor lauter Gras die Bäume nicht mehr.... äh´oder wie war das noch mal...



Mensch Leute, Fakt ist doch das ihr endlich das Gras schneiden müsst


Wenn ich nicht immer meinen Pflegis zeigen würde wo das der Hund brüll.... Puh ich sage euch... von alleine kommt denen nichts in den Sinn...
Und das neueste wisst ihr ja noch garnicht. Die wollen mich doch tatsächlich in die Frühpensionierung schicken.
Pah! aber nicht mit mir.. Gänse wollen die sich besorgen. Jawoll Gänse!!!! Wie die mich als Wächter ersetzen könnten!!!



Bis bald Eure noch rüstige Lotti


Und ich schlafe auch gerne vor dem Ventilator, wenn er an ist.(Er war nur auf dem Foto nicht an) meine Kumpels mögen die Frischluft vom Ventilator nicht so und rennen weg, wenn er eingeschalten ist.
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 08.07.2013, 11:29
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 07.07.2013

Hallo liebe Tagebuchleser,

Meine Pflegeeltern haben gesagt, dass ich in den letzten Tagen recht eifersüchtig geworden bin.
Also die sollen sich jetzt nicht so anstellen.Ich mag es nur nicht wenn Pflegemami mit ihrer Hündin kuschelt. Pflegemam meint das die Rangordnung zwischen ihr und mir noch nicht geklärt sei. Der Rüde meiner Pflegis ist der Chef hier und das habe ich begriffen.
Mensch ich sage euch, jetzt sind die mit meiner Erziehung recht streng geworden.Ich habe die Hündin ein-, zweimal in die Seite gezwickt Puh hat die mir Antwort gegeben

Aber im grossen und ganzen geniesse ich hier meinen Aufenthalt. Ja, ich lasse mich im "Pflegelinchen -Hotel" so richtig verwöhnen.

Wieder einmal Regenwetter. Ich döse auf dem Grasteppich


Mein Fell glänzt bei dem Licht so schön. Das Rezept meines Frisörs wird nicht verraten


Kuscheln mit meinem Kumpel. Ein seltenes Bild. Denn ich schlafe meistens alleine oder bei Pflegemam.


Wir durften noch die Melone ausschlabbern


Ich natürlich ganz Damenhaft


und meine Kumpeline wie ein Rüpel


Nach dem Essen trage ich mir immer eine Hüttenkäsekur auf die Nase auf


So für schlechte Zeiten


Manchmal schlafe ich sogar damit ein.




Meine Kumpeline hatte noch Geburtstag und hat ein Hühnchen geschenkt bekommen.
Das Teil habe ich mir gleich unter den Nagel gerissen.





Bis bald eure Lotti
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 20.07.2013, 11:53
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 14.07.2013

Guten Abend liebe Tagebuchleser,

ich bin völlig aus dem Häuschen. Ich komme aus dem Bewachen nicht mehr heraus und weis schon bald nicht mehr wo mir der Kopf steht. Von wegen Frühpensionierung.
Nach dem ich die Meerschweinchen, Brieftauben,Katzen und Hundekumpeline bewachen muss, sind jetzt auch noch die Gänse dazu gekommen.Ich sage euch die komischen Vögel riechen sooo gut.Psst... mal ganz unter uns..... Pflegemam haben die beim Transport das ganze Auto versch...ssen. Die dachte doch glatt sie könne die Gänse in einem grossen Käfig Transportieren. Naja jetzt macht ihr Auto seinem Ruf alle Ehre und geht als richtiges Bauernauto durch.Da nützt auch das Febreze nichts .

Seht ihr die Pfütze hinter mir?


Nein die ist nicht von mir! Im moment bin ich wieder trocken.


Ich geniesse die Sonne




So und jetzt habe ich keine Zeit mehr. Wie ihr ja wisst habe ich einen 24 Stunden Job.



Bis bald eure Lotti
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #31  
Alt 20.07.2013, 11:57
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 19.07.2013

Hallo liebe Tagebuchleser,

auch wenn auf dem Schild neben mir ein Berner Sennenhund darauf ist, Brüllen kann ich auch genau gleich laut als Schweizer Sennenhund.



Aber im Moment ruhe ich meine Stimme aus und gebe nur laut wenn die Gänse angeben.



Bis bald eure Lotti
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 01.08.2013, 15:50
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 28.07.2013

Hallo liebe Tagebuchleser,
puh, ich sage euch diese Woche war das eine Hitze hier
.
Pflegemam musste sogar noch einen zweiten Ventilator anschaffen, damit wir es genügend kühl hatten.
Heute zog es uns wieder einmal in die etwas kühleren Berge Nebenbei machten meine Pflegeeltern noch ein paar Bilder von mir. Ich möchte es ja schliesslich als Model auf den neuen Schweizer Bauernkalender schaffen

32 Grad heiss.... das ist mir deutlich zu warm.
Pflegemam hat sogar als beweis das die Ventilatoren auch wirklich laufen, ein kleines Video gemacht. Aber das seht ihr dann in einem anderen späteren Tagebucheintrag.



Baden mit meiner Rudelfreundin


Ausruhen nach dem Baden


Jammm.... irgendwie habe ich Hunger




Da sind so komische Tiere....






Ich habe was in der Nase....


Naja, erst einmal abkühlen....


Jammm feine Sonnenkuchen... ich könnte direkt Vegetarerin werden..... Ach übrigens, die Viecher hinter mir sind echt cool....




Na, na, schaut mir nicht so auf den Po!

Sooo ist es besser.....


Schwimmen mit Pflegepaps...




Puh ich kann nicht mehr... schnell ans Ufer... hoffentlich schauen mir die nicht wieder auf den Po.


Bis bald eure Lotti
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 01.08.2013, 15:53
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 29.07.2013

Hallo ihr Lieben, eure Lotti hier.
Ich habe euch gestern noch nicht alles erzählt.

Da es an der Sonne zu warm ist übe ich das Schattenbaden



Und die Pfoten zum Himmel und lasst uns fröhlich sein


Mein Pfotenkumpel trainiert schon einmal das Heulen für den nächsten Vollmond.


Noch schnell ein Cheeeees für das Foto und cooler Blick auflegen.


Und nichts wie weg....


kurze Pause....



Und euch allen eine gute Woche

Bis bald euer Lotti
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 19.08.2013, 16:51
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 18.08.2013

Hallo liebe Tagebuchleser,
gestern durfte ich mit meiner Pflegemum mit auf die Arbeit
Das war sehr interessant sage ich euch. Meine Pflegemum und Ihr Arbeitskollege (der ist übrigens auch ) haben zusammen ein Zimmer gemalt. Es waren noch mehr Arbeiter da, aber die liess ich natürlich nicht ins Zimmer
Es wurden nur Leute mit weissen Hosen geduldet.Mum und ihr Kollege waren sehr froh, dass ich so gut auf sie acht gegeben habe, sie konnten in Ruhe ihre Arbeit erledigen. Was ich aber lernen musste war, dass das Znüni (Frühstück, Zwischenmahlzeit) etwas sehr wichtiges sein musste.Um neun Uhr eilten alle ganz schnell davon.Ich bekam auch etwas vom Znüni ab.


Ich bei der Arbeit






Ganz müde und mit weisser Farbe im Fell, ging es dann ab nach Hause. Dort fiel ich nach einem arbeitsreichen Morgen, in meine Kissen.





Bis Bald eure Lotti
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 27.08.2013, 13:46
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.788
Standard Tagebucheintrag vom 25.08.2013

Hallo liebe Tagebuchleser,

es ist wieder an der Zeit zu erzählen wie es mir diese Woche ergangen ist.
Es hat wieder ein, zwei Pfützchen gegeben. Aber nicht schlimm. Mit meiner Rudelfreundin gibt es immer noch hier und da kleinere Zickereien meinerseits.
Die Katzen lasse ich je nach Laune in Ruhe.
Leider gibt es für mich immer noch keine einzige Bewerbung und das macht mich schon etwas traurig.
Meine Pflegemam sagt, ich sei wie eine junge wilde und eine ganz treue Seele.


Wenn Pflegemam Tagebuch schreibt sind wir immer alle dabei


Bei uns wird viel gekuschelt


Hey, nicht Fotos machen


Da musste ich wieder einmal meine Meinung durchgeben. Die glauben mir ja sonst nichts.


Mein schönes oranges Bsin Geschirr musste wieder einmal gereinigt werden.Ich habe gestern den Rasen mit einem Fuchsdreck verwechselt und aus orange wurde plötzlich braun.
Dafür durfte ich heute ausnahmsweise das Geschirr meiner Rudelkumpeline benutzen.

Auf unserem Täglichen Rundgang sieht man gut das es langsam Herbst wird.


Pflegemam posiere ich so gut?


Besser so?


Zu trinken gibt es hier auch genügend






Bis bald eure Lotti
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Berner Sennenhunde in Not e.V.