BSiN-Forum  

Zurück   BSiN-Forum > Gäste: das Forum von Berner Sennenhunde in Not e.V. > Gäste: Pflege-Tagebücher der BSiN-Schützlinge

Gäste: Pflege-Tagebücher der BSiN-Schützlinge Diese Hunde sind in BSiN-Pflegestellen und suchen ein Zuhause!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.09.2017, 14:31
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 03.10.2006
Beiträge: 10.703
Standard Betje · Berner Sennenhund Hündin · 0 Jahre alt

Betje

ist wohlbehalten bei BSIN angekommen, wir berichten in Kürze.

__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.09.2017, 14:39
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 03.10.2006
Beiträge: 10.703
Standard Tagebucheintrag vom 21.09.2017

So, das Mädchen ist da!

Anfangs war die Kleine sehr ängstlich, aber nachdem unsere beiden Hunde sie begrüßt hatten, wurde Betje etwas zugänglicher.
Sie ließ sich sogar aus der Hand füttern!
Und das mit großem Appetit! Da wird es nicht lange dauern, bis sie sich die fehlen Pfunde wieder angefuttert hat.

Im Haus ist sie schüchtern aber seeeehr neugierig. Sie versteckt sich nicht, sondern läuft unseren anderen Hunden und uns überall hinterher.
Und auch unsere Katze wurde schon ausgiebig beschnüffelt.
Vor allem Türen findet sie spannend. Das jemand durch eine Tür aus dem Zimmer geht und durch eine andere wieder hereinkommt, findet sie höchst interessant.

Auch unseren Garten hat sie schon inspiziert und ausgiebig gepieselt. Herumfliegende Blätter sind auch toll.
Nur den Weg vom Haus in den Garten und zurück, findet sie doof.
Sobald sie nur den geringsten Zug an der Leine spürt, wird sie zur Salzsäule.
Da muss das Baby halt noch getragen werden.

Alles in allem war der erste Tag spannend (für alle), aber viel entspannter, als erwartet.
Gerade liegt sie entspannt einen Meter von uns entfernt auf dem Boden und beobachtet uns.
Jetzt hoffen wir auf eine ruhige Nacht...








__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.09.2017, 18:51
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 03.10.2006
Beiträge: 10.703
Standard Tagebucheintrag vom 23.09.2017

So, die ersten beiden Tage sind geschafft...
Und Betje`s Welt wird jeden Tag ein wenig größer und weniger bedrohlich.

In unserem Haus bewegt sie sich schon recht ungezwungen, nur das alle Menschen und Hunde abends über diese häßliche Treppe ins Untergeschoss verschwinden und sie allein schlafen muss, findet sie blöd.

Aber nach ein wenig leisem Gefiepe schläft sie dann ruhig bis zum Morgen, wo die Freude dann wieder groß ist, wenn alle wieder auf ihrer Etage erscheinen.

Heute haben wir gegrillt.
Betje hat sich in unserem Rosenbeet ein schattiges Plätzchen gesucht und die Sache aufmerksam beobachtet.
Ab und zu ist sie aufgestanden und zu uns gekommen, in der Hoffnung, dass doch mal etwas für sie abfällt, von dem Grillzeug, was da so toll gerochen hat.

Arme Betje! Da kann sie uns noch so schöne Augen machen, aber unser Essen ist für Hunde leider tabu.

Der Höhepunkt des heutigen Tages: Der erste Spaziergang in freier Natur, außerhalb unseres Grundstücks:

Nachdem Betje sich recht problemlos an der Leine aus unserem Haus in den Garten und zurück führen ließ, haben wir es gewagt, heute Abend mal eine Runde ums Haus zu drehen.
Insgeheim hatten wir erwartet, dass das eine langsame und etwas mühselige Geschichte werden würde.
Aber weit gefehlt: unsere Betje hat wieder einmal gezeigt, das sie viel mehr kann, als man von ihr erwartet.
Von Anfang an lief sie völlig ohne Scheu mit.
An der Leine interessierte sie sich für alles in ihrer Reichweite.
Dabei zerrte sie nie, sondern lief schon fast "bei Fuß" und schaute sich dauernd nach uns um, als wenn sie sich versichern wollte, dass wir noch da sind.
Wie bei Allem, haben ihr unsere beiden Hündinnen offenbar viel Vertrauen dabei eingeflößt.
Auch, als wir auf der Runde einen anderen Hund trafen, ging sie ohne Scheu auf ihn zu und beschnüffelte ihn in aller Ruhe.

So darf sich das gerne weiter entwickeln!

Für Betje ist und bleibt aber das Schönste am ganzen Tag - das Spielen mit ihrer neuen Freundin.

Ruft da jemand?


Tatsächlich, da ruft doch jemand!


Egal, ich bin sowieso müde...


Alles toll!

Naja, fast alles.

Ein kleines Missverständnis gibt es noch zwischen Betje und uns:
Sie hat noch nicht ganz begriffen, wo "drinnen" und "draußen" ist.

Nachdem wir heute fast zwei Stunden zum Grillen im Garten waren, Betje erst gespielt, dann gebettelt und anschließend zwischen den Rosen geruht hatte, ohne nur den Ansatz zu machen, etwas zu machen, sind wir mit ihr ins Haus zurück, wo sie dann innerhalb der nächsten zwei Minuten erst auf den Esszimmerteppich gepullert und anschließend sofort einen großen Haufen daneben gesetzt hat.

Wie gesagt, zu "drinnen" und "draußen" haben wir anscheinend noch unterschiedliche Ansichten.
Aber wir sind sicher, das gibt sich...
Und zumindest funktioniert ihre Verdauung gut.
Das ist doch schon auch was.


__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.09.2017, 16:57
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 03.10.2006
Beiträge: 10.703
Standard Tagebucheintrag vom 28.09.2017

Betje will nur noch schmusen!
Und das zeigt sie uns deutlich.
Möglichst unter dem Kinn oder unter dem Bauch oder an den Ohren oder auf dem Kopf oder auf dem Rücken, möglichst mit beiden Händen gleichzeitig und möglichst lang und ausgiebig.

Und wenn nicht geschmust wird, wird halt mit Hundekumpel gespielt, bis die Wände wackeln oder der Tisch und das Sofa.

Egal, Hauptsache Party!

Heute Nacht hat übrigens die Pfotenfreundin bei ihr geschlafen.
Das hat Betje zwar nicht davon abgehalten, ihr Geschirr endgültig zu zerlegen, aber sie ist offenbar viel entspannter eingeschlafen.

Das hält Betje aber nicht davon ab, ziemlich genau um 6 Uhr die Nacht für beendet zu erklären.
Und zwar mit lautem, ausdauerndem Bellen.
Ignorieren hilft nichts, aber wir gewöhnen uns langsam daran, um 6:30 Uhr durch den noch nächtlichen Westerwald zu marschieren...

Betje ist wach und genießt die Runde , Pfotenfreundin und die menschlichen Begleiter schleichen im Halbschlaf hinterher , G. unsere ältere Dame, macht sich gar nicht erst die Mühe aufzustehen und schläft derweil noch eine Runde im gemütlichen Körbchen...

Trotzdem: Das Leben ist schön

Beim Spazierengehen:


Beim Grillen, in der vergeblichen Hoffnung, dass etwas für sie abfällt:



__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.10.2017, 08:30
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 03.10.2006
Beiträge: 10.703
Standard Tagebucheintrag vom 30.09.2017

Als wir heute früh mit Betje Gassi gehen wollten, geschah etwas furchtbares:

Wasser fiel vom Himmel!
Und zwar in erheblicher Menge!

Das fand Betje überhaupt nicht lustig. Offenbar kannte sie bisher noch keinen Regen...
Dementsprechend zäh, war der Spaziergang dann auch.
Fast hätte sie dabei vergessen, wozu wir unterwegs waren.

Und das Abtrocknen danach war ihr eindeutig zuviel Körperkontakt.
Vor Allem das Handtuch war ihr unheimlich...

Aber, wie immer, lernt Betje schnell.

Bei den darauf folgenden Regenspaziergängen, sah die Sache nämlich schon viel entspannter aus.
Beim Dritten legte sie sich schon entspannt mitten in das nasse, hohe Gras.
Man kann sich ja hinterher prächtig wieder trockenschütteln...

Und hinterher kaut man genüsslich auf dem Lieblingsspielzeug:



Und ansonsten ist das Leben schön.
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.10.2017, 07:35
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 03.10.2006
Beiträge: 10.703
Standard Tagebucheintrag vom 06.10.2017

Betje ist seit zwei Wochen bei ihrer Pflegestelle.
Zeit für eine kleine Zwischenbilanz.

Was für ein Unterschied:

Vor zwei Wochen:
eingeschüchtert, voll Angst. Kannte weder eine Leine, noch eine Wohnung oder Spazierengehen in der freien Natur.
Anfassen wurde geduldet aber nicht genossen und Stubenreinheit war ein absolutes Fremdwort.

Heute:
eine zwar noch immer vorsichtige, etwas unsichere Hündin, die aber längst nicht mehr gleich zur Salzsäule erstarrt, wenn man sie nur anschaut, sondern selbst auf fremde Menschen vorsichtig zugeht, wenn man ihr etwas Zeit gibt.
Die gerne und ausgiebig mit ihrer Pflegefamilie schmust und ihrer Pfotenfreundin und anderen Hunden spielt.

Betje beobachtet genau und lernt schnell.
Jeden Tag selbstbewuster, meldet Betje heute schon lautstark ihre Wünsche an, wenn es ihr nicht schnell genug geht.

Und was die Stubenreinheit angeht: Fast 100%!

Die Chancen stehen sehr gut, das Betje ihren Fehlstart bald vergisst und mit der Zeit und etwas Geduld zu einem ganz normalen, entspannten, Berner wird.

Und hier noch etwas für's Auge!
Waldarbeiter bei der Arbeit:

Erst versucht man es allein:




Müde bin ich, geh zur Ruh...


__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.10.2017, 12:16
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 03.10.2006
Beiträge: 10.703
Standard AW: Betje · Berner Sennenhund Hündin · 0 Jahre alt

Beetje bei TSEZ







__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.10.2017, 18:10
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 03.10.2006
Beiträge: 10.703
Standard Tagebucheintrag vom 14.10.2017

Beetje war ......
https://www.facebook.com/tieresuchen...5897428924781/

...... bei TSEZ
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.10.2017, 08:54
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 03.10.2006
Beiträge: 10.703
Standard Tagebucheintrag vom 16.10.2017

So, hier neues vom Fernsehstar:

Nachem Betje den Wald aufgeräumt hat und sämtlich im Weg liegende Äste fachgerecht zernagt hat, war ihr gestern abend wohl langweilig.

Daraufhin hat sie unseren Bauernschrank angenagt!
Fanden wir nicht sooo lustig, was wiederum Betje spießig fand.

Das Mädchen kommt anscheinend langsam in die Pubertät!

Aber als Ausgleich hat Betje an diesem Wochenende viel Verständnis für ihre Pflegemenschen gezeigt - hat uns sowohl am Samstag, wie am Sonntag bis 1/2 8 Uhr schlafen lassen!

Danach hatte sie es zwar relativ eilig, aber es ist nichts "in die Hose gegangen"!
Braves Mädchen!

Und hier noch was zum gucken:

Betje bei der Zahnstocherproduktion


und irgendwo im Stammbaum war wohl eine Kuh.
Betje grast gern und viel (und verträgt das auch noch ohne Probleme)


__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



Geändert von BSiN Pflegestelle (16.10.2017 um 09:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.10.2017, 20:09
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 03.10.2006
Beiträge: 10.703
Standard Tagebucheintrag vom 15.10.2017

Und hier kommt auch schon ein erstes Profil von der bezaubernden Betje

Wesen: Betje ist eine zartgliedrige, liebenswerte, 9 Monate alte Hündin, die leider in ihrem Leben noch nicht viel gutes erleben und lernen durfte.
Sie ist jedoch sehr neugierig und begreift sehr schnell.
Kommandos kennt sie noch keine und stubenrein ist sie auch noch nicht.
Aber das dürfte nur eine Frage der Zeit sein, da Betje ihre Umgebung aufmerksam beobachtet und sich vor allem von unseren beiden Hunden viel abschaut.
Besonders unsere zweijährige Berner Hündin ist für Betje eine absolute Bezugsperson.
Wo immer sie hingeht, muss auch Betje sein.

Gesundheit: Sie ist lebhaft, mit schön gelocktem, glänzendem Fell,
tadellosem Gebiss und wundervollen, wachen braunen Augen.
Irgendwelche Krankheiten oder Behinderungen konnten wir bisher nicht feststellen.

Größe & Gewicht: Circa 64 cm Schulterhöhe und noch leicht untergewichtige 22,5 Kilo Gewicht.
Betje ist im Verhältnis zu ihrer Größe sehr schlank, aber wenn sie jetzt die Gelegenheit bekommt, mit gutem Futter und ausreichend Bewegung Muskeln aufzubauen, sieht das bald sicher schon etwas anders aus.

Fremde Menschen: Betje ist Menschen gegenüber noch sehr reserviert.
Wenn man ihr aber Zeit gibt, kann man auch durchaus Kontakt zu ihr aufbauen.
Dann kommt sie auch freiwillig zu ihren Menschen und lässt sich problemlos anfassen.
Betje ist allerdings gerade erst dabei, für sich zu entdecken, wie angenehm Streicheleinheiten sind.

Fremde Hunde: Der erste Kontakt zu unseren Hunden war völlig problemlos.
Anscheinend sind Hunde für Betje immer interessant, sie schließt sich ihnen gerne an und lebt dann richtig auf.
Beim richtigen Partner, wie unserer Hündin, kann sie sogar richtig "aufdrehen" und herumtoben.
Und dann ist auch nicht das Geringste mehr von ihrer Schüchternheit zu spüren.
Fremde Hunde, die wir beim Spaziergang treffen, werden freundlich begrüßt und neugierig beschnuppert.

Ängste: Laute Geräusche oder schnelle Bewegungen erschrecken sie noch.
Je besser sie ihre Umgebung aber kennt, desto weniger negativ reagiert sie darauf.

Andere Tiere: Mit Katzen hat sie keinerlei Probleme. Betje beschnüffelt sie ausgiebig, hält aber, wenn die Katze ihren Unmut über eine zu stürmische Kontaktaufnahme signalisiert, respektvollen Abstand.

Jagdtrieb: Konnte bisher noch nicht festgestellt werden.

Leinenführigeit und Co.: Obwohl Betje bei der Ankunft keinen Meter an der Leine ging und sich sofort versteifte, geht sie jetzt beim Spaziergang in freier Natur und unbekannter Umgebung problemlos an der Leine.
Sie zieht nicht, sondern läuft fast "bei Fuß" und schaut sich häufig nach uns um, als wenn sie sich vergewissern wollte, dass wir noch da sind.
Dabei ist sie an allem interessiert, was sich in ihrer Reichweite befindet.

Ihre Rute trägt sie dabei stolz erhoben.
Spazierengehen mit Betje macht Spaß!

Autofahren: Kennt Betje bisher kaum und kann deshalb noch nicht beurteilt werden.

Alleine bleiben: Zusammen mit unseren anderen Hunden ist das bisher bisher für kurze Zeit (circa eine Stunde) absolut problemlos.

Fazit: Betje ist eine tolle, absolut liebenswerte, friedliche, freundliche, verspielte Mini-Bernerin, die in ihrem kurzen Leben leider schon viel verpasst hat und es jetzt wirklich verdient, das Versäumte in einem freundlichen Zuhause schnell nachzuholen.

Man muss ihr nur Zeit geben, sich langsam an uns Menschen zu gewöhnen.

__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Berner Sennenhunde in Not e.V.