BSiN-Forum  

Zurück   BSiN-Forum > Gäste: das Forum von Berner Sennenhunde in Not e.V. > Gäste: Pflege-Tagebücher der BSiN-Schützlinge

Gäste: Pflege-Tagebücher der BSiN-Schützlinge Diese Hunde sind in BSiN-Pflegestellen und suchen ein Zuhause!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.12.2017, 20:28
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 03.10.2006
Beiträge: 10.992
Standard Snorre · Berner Sennenhund - Mischling Rüde · 7 Jahre alt

Snorre ist wohlbehalten bei BSIN angekommen, wir berichten in Kürze.


__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



Geändert von BSiN Pflegestelle (22.12.2017 um 20:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.12.2017, 08:55
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 03.10.2006
Beiträge: 10.992
Standard Tagebucheintrag vom 24.12.2017

ich, Snorre, wünsche Euch schöne Weihnachten!

hier zieht langsam Feiertagsstimmung ein, Frauchen schmückt den Baum und ich helfe mit!
Und damit Frauchen heute nicht soo viel zu tun hat, erspare ich ihr, daß sie hinter mir herwischen muß.
Ich hab seit gestern mittag dicht gehalten, ich weiß jetzt, daß ich draußen pullern soll!
Hoffentlich vergesse ich das nicht wieder.
Aber beim Gassi gehen mach ich mich jetzt möglichst leer, nicht nur so ein bischen Markieren!

An das Leben im Haus muß ich mich ja erst noch gewöhnen, da ist es sehr warm, die Türen sind zu, der Flur ist grade breit genug, daß ich noch bequem drin liegen kann, sollen Frauchen und die kleine Krawalltüte doch sehen, wie sie an mir vorbeikommen!
Überhaupt, die Kleine meint, sie hätte die Hosen hier im Haus an; soll sie doch, da steh ich drüber.

Nu feiert mal schön, ich machs mir wieder gemütlich.





Gottseidank läßt sie mich in Ruhe fressen, Trockenfutter ist eh nicht so mein Ding, da kann sie sich dann ruhig dran bedienen.
Wir fressen beide in einem Raum, Frauchen steht dazwischen, aber das müßte sie eigentlich gar nicht.

Heute früh gab es "lecker" Hühnchen, das hat sie uns abwechselnd aus der Hand gefüttert, da waren wir uns einig, die Kleine und ich, das wir da gaaanz ruhig fressen, damit Frauchen uns auch wirklich alles gibt.

Ich hab`s auch ganz vorsichtig aus ihrer Hand genommen.

`Gassi` gehen wir auf der kleinen Runde auch zu dritt, da laufen wir nebeneinander her, ich passe schon auf, daß ich nicht zu schnell für die zwei Frauen werde, ich bleibe dann halt stehen, bis das ältere Hundemädchen nachkommt.
Mit Frauchen alleine hängt die Leine locker durch, ich ziehe nur ganz selten an der Leine.

Nu feiert mal schön, ich machs mir wieder gemütlich.



__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.12.2017, 11:47
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 03.10.2006
Beiträge: 10.992
Standard Tagebucheintrag vom 29.12.2017

Snorre war für den Auslands-Check beim Tierarzt und hat sich sehr gut benommen, wenn auch für eine schmerzhafte Untersuchung der Maulkorb nötig war.
Danach war alles wieder vergessen und er hat sich wieder von allen hochheben und anfassen lassen; wir hatten ganz schön zu tun, den Kerl auf den Tisch zu hieven, die Blutentnahme hat er dann aber ohne zu Zucken über sich ergehen lassen.
Ich habe es kaum mitbekommen, nur den Rasierapparat gehört, wir mußten ihn gar nicht groß festhalten.

Stubenrein ist er mittlerweile auch, sein letzter Fauxpas war die Mithilfe beim Christbaum schmücken, woher soll er auch wissen, daß der nicht mehr gegossen werden muß !?
Seither ist nichts mehr passiert, auch nachts hält er jetzt 6-7 Stunden durch.

Er geht sehr gern spazieren, die Kälte macht ihm nichts aus, er hat das dicke, gröbere Fell, das Nässe und Kälte abhält, zuhause schüttelt er sich und ist wieder fast sauber und trocken
(der Hausflur dann allerdings nicht mehr).
















__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.12.2017, 12:17
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 03.10.2006
Beiträge: 10.992
Standard Tagebucheintrag vom 29.12.2017


Wesen:
Ein selbstbewußter, großer freundlicher Rüde, der recht genau weiß, was er will und wie er es kriegt, aber nie über den Kopf seines Menschen hinweg, sondern der sehr oft nachfragt, ob er auch alles richtig macht.

Gesundheit:
Die Ohren sind entzündet, die Analdrüsen auch, sonst wirkt er fit und gesund. Er ist sehr gerne draussen und sehr bewegungsfreudig.

Größe & Gewicht:
Schulterhöhe 72 cm; Gewicht 43 kg, sehr mager, da braucht er noch ein bischen Zulage, Pfotengröße XXL.

Fremde Menschen:
werden erst mal auf Schmusetauglichkeit getestet und freundlich, mit ganzem Gewicht begrüßt

Fremde Hunde:
Hündinnen werden freundlich begrüßt, Rüden sind uns noch keine begegnet

Ängste:
habe ich noch keine bemerkt

Andere Tiere:
werden aufmerksam wahrgenommen und dann geht er weiter.
Unser Kater wird mit freundlichem Gesicht beobachtet.

Jagdtrieb:
noch nicht getestet

Leinenführigeit und Co.:
auf unbekannter Strecke zieht er schon mal an der Leine, wenn er was genauer beschnuppern will.
Auf dem Rückweg läuft er mit locker durchhängender Leine vor mir und auch oft schon beinahe perfekt neben mir her.
Sein Tempo kann er dem langsamsten Rudelmitglied anpassen, wenn meine Seniorin nicht mitkommt, wartet er auf Zuruf geduldig, bis es weitergeht.

Autofahren:
Auf kurvigen Strecken wird ihm schlecht, er speichelt dann stark und muß heftig schlucken.
Trotzdem springt er mittlerweile freiwillig ins Auto, und legt sich beim Anfahren gleich auf seine Decke und bleibt da auch liegen, wenn ich mal kurz aussteige.
Nur beim Aussteigen geht es ihm dann nicht schnell genug.

Alleine bleiben:
bisher war er noch nicht länger als ein paar Minuten alleine, das dürfte ihm aber wahrscheinlich nichts ausmachen.

Fazit ...:
Ein ( Ketten)hund, der als Wachhund einfach zu freundlich war, der noch nichts kennen gelernt hat, und jetzt all das mit Eifer nachholt.
Er möchte seinem Menschen gefallen und geht mit unbefangener Neugier an Unbekanntes heran.
Er lernt schnell.

__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.01.2018, 20:10
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 03.10.2006
Beiträge: 10.992
Standard Tagebucheintrag vom 06.01.2018





Snorre ist umgezogen, vom kühlen Flur ins warme Wohnzimmer.
Er gewöhnt sich immer mehr ans Leben im Haus und wenn meine Hündin und ich im Wohnzimmer sind, möchte er immer dabei sein.

Auch Nachts schlafen meine Hündin und Snorre jetzt im Wohnzimmer.

Snorre ist jetzt auch stubenrein, er hält nachts von 22.00 Uhr bis früh um 6.00 Uhr durch und wenn dann zuerst das " Mädchen " raus darf, ist das für ihn auch nicht schlimm.

Er läuft immer schöner an der Leine, ich kann nebenbei schon wieder fotografieren und er bleibt dann neben mir.
Allerdings sollte man bei Snorre immer vorausschauend gehen, denn er hat Jagdtrieb; Mäusenester sind seine Leidenschaft, und jede Spur möchte er genauer untersuchen.
Bei seinem Gewicht sollte man da schon standfest sein, aber er läßt sich meist recht schnell abrufen und hört gut auf seinen Namen.
Im Freilauf möchte ich dafür aber nicht für garantieren, daran müssen wir noch arbeiten.







__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Berner Sennenhunde in Not e.V.