BSiN-Forum  

Zurück   BSiN-Forum > Gäste: das Forum von Berner Sennenhunde in Not e.V. > Gäste: Pflege-Tagebücher der BSiN-Schützlinge

Gäste: Pflege-Tagebücher der BSiN-Schützlinge Diese Hunde sind in BSiN-Pflegestellen und suchen ein Zuhause!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.06.2017, 16:28
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.791
Standard Olsen · Neufundländer - Mischling Rüde · 8 Jahre alt

Olsen ist wohlbehalten bei BSiN angekommen, wir berichten in Kürze

__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



Geändert von BSiN Pflegestelle (01.07.2017 um 23:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.06.2017, 16:37
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.791
Standard Tagebucheintrag vom 25.06.2017


Olsen ist wohlbehalten bei uns angekommen.

Er ist freudestrahlend reingekommen und hat sich erstmal umfassend umgesehen.
Er begegnet allen Menschen ausgesprochen positiv und anhänglich, ob Frauen, Männer, Kinder, allesamt werden gleich lieb begrüßt.

Streicheleinheiten fordert er mit Pföteln ein und kuschelt sich direkt an.

Allen Hunden begegnet er ausnahmslos freundlich, kann aber auch kurz über Knurren drohen, wenn ihm etwas nicht passt.
Bisher habe ich das bei einem unkastrierten Rüden beobachtet, der aber auch direkt weggegangen ist.

Zwei Hündinnen hat er freundlich begrüßt und auch die anderen Hunde findet er alle ok.


Größeres Interesse hat er allerdings an uns Menschen, er möchte gerne immer mitkommen und nichts verpassen.

Wenn er allerdings in einem Zimmer zurückbleiben muss legt er sich hin und schläft.
Sicherlich ist das auch noch der langen Anreise geschuldet, er ist etwas erschöpft, aber grundsätzlich fit und agil.

Er läuft die Treppe und Rampe problemlos, mit Parkettfußboden hat er ziemliche Probleme.

Ich gehe davon aus, dass er das Leben in einer Familie im Haus kennt, er gibt Pfote, sobald es Essen am Tisch gibt und bettelt.

Er hat einen sehr großen Appetit und lauert bei jedem Rascheln auf Essen.

Olsen geht gut an der Leine und auch am Halsband lässt er sich anfassen und geht dann mit.

Insgesamt ist er nicht so groß, wie es auf den ersten Fotos von ihm scheint.

Die Schulterhöhe ist 60cm und ich schätze sein Gewicht auf höchstens 40kg.

Morgen haben wir einen Termin beim Tierarzt, danach wissen wir mehr.








__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.06.2017, 19:48
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.791
Standard Tagebucheintrag vom 27.06.2017



Ich will kurz über unseren Tierarztbesuch berichten:
Olsen hat ganz tapfer im Wartezimmer gewartet (s. Foto) und hat die Untersuchung und die Blutabnahme ganz sicher gemeistert.
Danach gab es dann auch was Leckeres vom Doktor, das war das Spannendste am ganzen Tierarzttermin

...kurz gesagt: ihn schockt nichts.
Er ist super im Auto mitgefahren, hat schön gewartet vorm Aussteigen und hatte viel Geduld (wir mussten noch länger im Wartezimmer warten).

Er wiegt nur 34 kg, ich habe mich also leicht verschätzt


Seine Haut ist in einem nicht so tollen Zustand, er war auch zuvor mit Zecken übersät und hatte Hautmilben und Flöhe.
Auf Anraten des Tierarztes haben wir dann ein Bad mit einem Spezialshampoo genommen und er hat es sichtlich genossen (siehe Kopfbild)

Danach war er absolut ausgelassen und fröhlich, ist herumgehüft (soweit die alten Knochen das noch zuließen)
- und hat mich jodelnd dazu aufgefordert, bloß nicht aufzuhören, ihn zu beachten

Anschließend war er dann auch ziemlich müde und ist auf der Terrasse eingeschlafen (siehe Foto)

Ich kann nur sagen, dass er unfassbar süß und liebenswert ist und sofort alle Herzen erobert

Aber seht selbst:









__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.06.2017, 12:40
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.791
Standard Tagebucheintrag vom 30.06.2017


Olsen geht es ganz gut und hat seine Mädels voll im Griff

Wir haben nun unser Wohnzimmer komplett mit Teppichen ausgelegt, leider ist er nicht imstande auf Parkett zu laufen, ohne eine Grätsche zu machen.

Die Hinterbeine sind etwas steif und nicht so beweglich.

Grundsätzlich tobt er aber nach seinen Möglichkeiten herum und fordert immer wieder zum Streicheln und Rumalbern auf.

Er ist ein so witziger Junge

Auf unkastrierte Rüden reagiert er mit Imponieren und Drohknurren, ich denke das ist der späten Kastration geschuldet.

Er markiert mittlerweile recht viel hier, aber das liegt sicher an der Anwesenheit so vieler anderer Hunde.
Olsen lässt sich aber ganz gut durch Ansprache vom Markieren abhalten.

Ich denke, dass sein Gehör altersentsprechend nicht mehr 100prozentig ist.

Ab und zu habe ich das Gefühl, dass er mich nicht gehört hat, wenn ich ihn von hinten anspreche, aber sobald man dann etwas lauter spricht reagiert er auch.

Er ist sehr ruhig im Haus und kann gut schlafen und sich entspannen.

Das einzige schwerwiegendere "Problem" das wir derzeit haben ist seine Verfressenheit und Aufdringlichkeit, wenn wir versuchen in seiner Gegenwart zu essen.
Wir lösen das Problem derzeit damit, dass wir ihn vor die Tür setzen, wenn wir in Ruhe essen möchten.

Das funktioniert gut, er guckt dann durch die Glastür rein, ist aber auch dabei ganz entspannt und macht kein Theater, um wieder reinzukommen.

Ich konnte bisher keinen einzigen Fehler an Olsen finden und bin wirklich sehr glücklich, dass wir ihn retten konnten.

Er wird mit seiner positiven Ausstrahlung, seiner Lebensfreude und seinen Clowneigenschaften hoffentlich noch lange seine neue Familie bereichern.

Er ist einfach ein toller Hund.

__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.07.2017, 17:04
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.791
Standard Tagebucheintrag vom 05.07.2017

Hallo liebe Olsen-Fangemeinde ,

wir waren heute zum Friseur, der Tierarzt hatte angeraten Olsen scheren zu lassen, damit seine entzündeten Hautstellen besser zu pflegen sind und mehr Luft zur Heilung dran kommt.

Wir hatten bereits einiges an Unterfell herausgebürstet, aber letztendlich gab es einige Stellen seitlich und unterm Bauch, die nicht mehr zugänglich waren.

Die Teilschur war absolut notwendig laut Tierarzt und auch laut Hundefriseurin - so dass wir ihn jetzt besser pflegen können.

Was soll ich sagen: Olsen fand die ganze Prozedur spitze !

Er hat sich wieder mal ganz vorbildlich im Auto verhalten, ist einfach reinspaziert, hat sich auf den Tisch gelegt und die Dame machen lassen.

Er hat die Schur und das anschließende Bad sichtlich genossen und sich nach Strich und Faden von uns verwöhnen lassen (sein Kopf lag die meiste Zeit in meinen Armen während die Friseurin überall herumschnippeln und -rasieren durfte).

Als wir nach gut zwei Stunden fertig waren, ist er wieder ab ins Auto und nach Hause als wäre nichts gewesen.
Zuhause hat unsere Hündin nicht schlecht gestaunt über den frisch gewaschenen großen Bruder und die zwei sind außer Rand und Band über die Terrasse getobt.

Olsen hat das erste Mal seit seiner Ankunft ein Spielzeug geschnappt und hat es mir immer wieder vor die Füße geworfen und apportiert.

Er fühlte sich, glaube ich, wie neu geboren.
Und unsere Hündin hat sich nochmal mehr in ihn verliebt.

Die Friseurin war im Übrigen ebenfalls der Meinung, dass Olsens Kastration nicht sehr weit zurückliegt und das bestätigt meine Annahme.
Die Anwesenheit eines unkastrierten Rüden ist ihm nach wie vor gar nicht Recht und er markiert viel, wenn andere Rüden anwesend sind.

Ich habe mittlerweile alle Läufer und Teppiche auf glatten Flächen ausgerollt.

Olsen rutscht oft aus und tut sich dann sehr schwer, wieder hoch zu kommen.
Er hat auch nicht besonders viel Kraft in der Hinterhand und manchmal helfe ich ihm hoch.
Ich habe zwar nicht den Eindruck, dass er Schmerzen hat, aber kraftlos ist er zwischenzeitlich schon.

Ansonsten ist er immer noch einer der herzlichsten Hunde, die ich kenne......aber seht selbst:
















__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.07.2017, 17:14
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.791
Standard Tagebucheintrag vom 07.07.2017



Hier das erste Profil vom Olsen-Schatz:

Wesen: Olsen hat sich von Anfang an sehr gut an sein neues Leben hier angepasst.
Er kommt sehr gut mit unseren Hündinnen zurecht und ist zufrieden, wenn er inmitten aller dabei sein kann.
Er sucht die Nähe zu uns Menschen und liegt am Liebsten in unserer Nähe, geht aber auch alleine los, wenn er sich lösen muss oder sich was Interessantes abspielt.
Dass die Hündinnen da sind ist gut für ihn, aber kein Muss.
Er ist sehr menschenbezogen und freut sich über jeden Kontakt.

Gesundheit: Olsen hat Hautprobleme, die wir durch eine Schur und Wäsche mit Spezialshampoo versuchen in den Griff zu bekommen.
Seit seiner Ankunft hat sich die Haut bereits gut erholt, aber es gibt noch Stellen, die entzündet sind und deren Ursache noch unklar ist.
Dadurch bedingt schuppt die Haut stark.

Größe & Gewicht:
60cm, 34 kg

Fremde Menschen:
Bisher begegnet Olsen allen Menschen durchweg positiv und freudig erregt, es gab noch keinen Menschen, der ihm unheimlich vorkam.

Fremde Hunde: Olsen begrüßt fremde Hunde nicht zu aufdringlich, aber ausgesprochen freundlich.

Riecht oder sieht er einen unkastrierten Rüden, wird er motzig, droht und äußert seinen Unmut durch Knurrbellen.
Wie weit er sich auf eine Auseinandersetzung einlassen würde haben wir noch nicht getestet, da wir ihn bisher dem Stress nicht aussetzen wollten.

Ängste: Olsen hat seit seiner Ankunft nicht einmal irgendeine Angst gezeigt, alle Alltagsgeräusche und - gegebenheiten scheinen ihm bekannt zu sein, bzw. keine Angst zu machen.


Andere Tiere:
Olsen ist hier noch keinen anderen Tieren begegnet.

Jagdtrieb: Konnte bisher nicht festgestellt werden, er zeigt wenig Interesse an Vögeln auf dem Grundstück, in andere Situationen ist er bisher noch nicht gekommen.

Leinenführigeit und Co.:
Olsen läuft an der Leine gut mit und lässt sich auch am Halsband überall hinführen ohne Probleme.

Autofahren: Olsen ist bisher ohne Probleme in verschiedenen Autos mitgefahren.
Zunächst dauert es etwas bis er sich ablegt, aber nach 2-3 km liegt er und guckt nur nochmal nach dem Rechten, wenn angehalten wird.
Er versucht nicht im Auto herumzuklettern, sondern bleibt an seinem Platz.

Alleine bleiben: Olsen musste bisher nur in Gesellschaft mit ein-zwei Hündinnen alleine bleiben.
Ganz alleine war er noch nicht, daher kann das nicht beurteilt werden.

Fazit: Olsen ist ein liebenswerter Hund, der viel Zuwendung benötigt, die er auch immer wieder einfordert, wenn er in der Nähe seiner Menschen ist.

Seine absolute Lieblingsbeschäftigung ist Gestreicheltwerden, dicht gefolgt von Essen und Schlafen.

Er benötigt nicht sehr viel Auslauf, hier bewegt er sich nach seinem Ermessen, meistens sehr gemütlich und selten in einer schnelleren Gangart.

Es gab schon kurze Sequenzen von Spielaufforderung seinerseits, er scheint gerne zu apportieren, allerdings ist er leicht aus der Puste, wenn er sich schneller bewegt.

Olsen hat ein wahnsinnige Lebensfreude und ist immer gut drauf.

Er bringt nur gute Laune bei allen Menschen, die ihm begegnen.

Er scheint keine Fehler zu haben und ist einfach nur zum Liebhaben.
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.07.2017, 16:22
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.791
Standard Tagebucheintrag vom 09.07.2017



Olsen ist die Freundlichkeit auf vier Pfoten ... und er liebt Käsekuchen als großes Stück!
Lieber Olsen, Du bist ein Sechser im Lotto!












__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.07.2017, 14:26
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.791
Standard Tagebucheintrag vom 11.07.2017



Hallo an alle Olsen-Fans ,

wir waren heute zur Physiotherapie und es gibt gute Neuigkeiten :

Olsen hat keine gravierenden Verschleißerscheinungen, sprich keine fühlbare Arthrose in Knien, Ellenbogen oder Hüften.
Der Grund für seine wackelige Hinterhand scheint einfach in fehlender Muskulatur hinten zu liegen.
Wir werden jetzt täglich ein paar Übungen machen und dann sollte sich das bessern.
Vorne links hat er eine Fehlstellung, vermutlich bedingt durch eine frühere Schonhaltung, die er vielleicht aufgrund einer Verletzung eingenommen und sich angewöhnt hat.

Wie immer war die Fahrt zur Physiotherapie ganz komplikationslos und er ist direkt in die Praxis gelaufen, hat alles genauestens abgenommen und hat dann alles super mitgemacht.
Es gab auch Kekse für jede Übung und das war natürlich ganz großartig

Als er sich schonen konnte, hat er Sinn für Humor bewiesen und sich beispielsweise immer wieder auf den blauen Halbball gesetzt, statt die Füße drauf zu stellen...das war wohl zu anstrengend

Er hat wie immer, alle bezaubert, die ihn gesehen haben und hat für einen heiteren Vormittag in der Praxis gesorgt.














__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.08.2017, 23:30
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.791
Standard Tagebucheintrag vom 04.08.2017

Hallo an alle Fans von Olsen ,

wir melden uns mal wieder für ein kurzes Update.
Olsen geht es soweit ganz gut!
Er hatte zwischenzeitlich Probleme mit seinem Bewegungsapparat.
Die Ursache ist noch etwas unklar.
Wir werden am Montag in die Klinik fahren und nochmal einen genaueren Checkup machen.
Auch wenn er etwas ataxisch gelaufen ist, hat er trotzdem keinerlei Schmerzen dabei gezeigt und ist nach wie vor extrem lebenslustig und jeden einzelnen Tag einfach nur glücklich und zufrieden.
Seine Hautprobleme haben wir leider auch noch nicht ganz im Griff, auch das werden wir abklären lassen.

Unkastrierte Rüden sind ihm nach wie vor ein Dorn im Auge und er fühlt sich extrem gestört durch ihre Anwesenheit...er regt sich dann ziemlich auf und markiert - auch im Haus

- aber er klärt das dann sauber und ist nicht unverhältnismäßig in seinem Handeln.

Wenn er aufgeregt ist wufft und heult er uns an. Das ist herzzereissend süß...
Meistens fordert er auf die Art und Weise Streicheleinheiten oder Futter ein...und ihm zu widerstehen ist wirklich eine Meisterleistung!

Olsen ist ein Glücksgriff, den man nur einmal im Leben haben kann und ich bin sehr froh, dass ich ihn kennengelernt habe :hundestreichel




__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.08.2017, 18:21
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.791
Standard Tagebucheintrag vom 11.08.2017

Hallo alle Olsen-Fans,

ich melde mich kurz mit News zum Klinikbesuch mit Olsen.

Die Lunge ist unauffällig und das Herz scheint auch in Ordnung zu sein.

Etwas speziell war, dass er einen sehr niedrigen Puls auf dem Tisch hatte, allerdings konnten wir ihn durch Trennung von mir in die Höhe schiessen lassen
...laut der Ärztin gab es keine besonderen Auffälligkeiten.

Eine erste Vermutung zu seinem Husten, der immer mal wieder bei Aufregung und auf dem Rücken liegend auftritt ist der Verdacht auf Kehlkopflähmung.
Wir hoffen natürlich, dass sich das nicht bestätigt, aber ausschließen können wir das zu diesem Zeitpunkt nicht.

Sein Hautproblem scheint nur eine bakterielle Infektion zu sein und wird jetzt mit einem Antibiotikum behandelt.

Das Blutergebnis steht noch aus.

Olsen hat sich super entspannt verhalten, das Autofahren ist überhaupt gar kein Problem und im Wartezimmer legt er sich hin und ist überhaupt nicht aufgeregt.
Mr. Charming hat dann auch gleich Tierärztin und - Helferin um die Pfoten gewickelt, die waren direkt verliebt

Nach wie vor kann ich sagen, dass er ein großartiger Hund ist, der am liebsten 24 Stunden gestreichelt werden möchte und auch sonst sehr anhänglich ist.
Das meint aber nicht, dass er nicht von mir getrennt sein kann.
Wenn ich ihn in ein anderes Zimmer bitte, dann ist das für ihn auch kein Problem mit seiner Pfotenfreundin zu chillen.
Ich gehe aber davon aus, dass er auch ganz alleine bleiben kann, er verbringt viel Zeit mit Dösen und Schlafen.

Das einzige was ihn immer noch auf die Palme bringt sind unkastrierte Rüden.
Und manchmal zickt er rum, wenn ich mich einem anderen Hund zuwende, dann wird er zum Ressourcenverteidiger
... aber er lässt sich gut von mir ansprechen und hört dann auf mit dem Theater

Anbei noch ein paar Bilder vom Sweetheart





__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 18.08.2017, 17:09
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.791
Standard Tagebucheintrag vom 17.08.2017

Hier kommt ein aktuelles Profil vom lieben Olsen :

Wesen: Olsen ist unproblematisch mit Hündinnen und mit kastrierten Rüden, unkastrierten Rüden droht er und lässt sich auch auf körperliche Auseinandersetzungen ein.
Das klärt er allerdings sehr sauber und er ist kein Beißer.
Wenn Ressourcen wie Bezugsperson und Futter im Spiel sind, kann er auch schon mal von der Seite motzen, aber lässt sich da gut ansprechen und unterbrechen

Gesundheit: Olsen hat nach wie vor Hautprobleme, die derzeit mit einem Antibiotikum langzeittherapiert werden (zunächst 3 Wochen)

Größe & Gewicht: 60cm, 34 kg

Fremde Menschen: Olsen ist nach wie vor zu allen Menschen gleichmäßig lieb und nett, es gab noch keine einzige nicht positive Begegnung, weder bei Erwachsenen noch bei Kindern

Fremde Hunde: Olsen begrüßt fremde Hunde angemessen freundlich, wenn er einen unkastrierten Rüden riecht bzw. sieht stellt er ihm nach und versucht ihn wegzudrohen

Ängste: Es sind nach wie vor überhaupt keine Ängste feststellbar, ihn macht nichts nervös

Andere Tiere: Olsen hat auf Katzen im Wartezimmer der Klinik nicht reagiert, anderen Tieren ist er hier noch nicht begegnet

Jagdtrieb: bisher hat er in keiner Situation Jagdtrieb gezeigt

Leinenführigeit und Co.: Olsen läuft an der Leine gut mit und lässt sich auch am Halsband und Geschirr überall ohne Probleme hinführen. Manchmal schnüffelt er sich fest, aber reagiert sofort auf Ansprache und "weiter gehts".
Er braucht keine langen Spaziergänge und "schlürt " lieber gemütlich durch die Gegend, also eher unsportlich

Autofahren: Olsen muss beim Einsteigen Hilfe haben, fährt aber problemlos im Auto mit, er legt sich nicht gleich ab, bleibt aber an seinem Platz. Bisher ist er immer im Kofferraum mitgefahren

Alleine bleiben: Olsen musste bisher nur in Gesellschaft mit ein bis zwei Hündinnen alleine bleiben. Ganz alleine war er noch nicht, daher kann das nicht beurteilt werden

Fazit: Olsen ist ein sehr entspannter und genügsamer älterer Herr, der sich den Tag sehr gerne mit Fressen, Kuscheln, Dösen und etwas Patrouille laufen vertreibt. Er ist zumeist sehr gemässigt unterwegs, das schnellste Tempo ist Trab, aber oft läuft er auch nur im Schritttempo und klüngelt so schnüffelnd über das Gelände. Er ist sehr menschenbezogen und anhänglich, besonders an seine Bezugsperson.

Er liebt es, im Weg zu liegen und somit ständig Aufmerksamkeit von daher kommenden Personen zu bekommen.
Olsen tut sich schwer mit glatten Böden und wenn er darauf liegt, kommt er ab und zu erst nach längerem Umherrudern wieder auf die Beine.
Allerdings ohne dabei zu verzweifeln oder um Hilfe zu jaulen.

Tonal gibt er Freude mit einem Jodeln zum Ausdruck - meistens in Begrüßungssituationen, manchmal aber auch, um seinen Frust zu unterstreichen, wenn irgendetwas nicht so schnell geht, wie er sich das denkt (z.B. beim Füttern).

Ansonsten bellt er hier nicht sehr viel und reagiert auch nicht auf Besuch, wenn alle anderen zur Begrüßung bellen...
Olsen ist nur toll...und lieb..und ein Herzensbrecher...


__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.09.2017, 21:43
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.791
Standard AW: Olsen · Neufundländer - Mischling Rüde · 8 Jahre alt

Hallo an sie Olsen Fan- Gemeinde,

Olsen geht es gut und er wartet noch immer auf eine(n) Besitzer(in), die sich ein paar mehr Stunden um ihn kümmert, als ich es hier kann...

Wir haben heute einen Hundeschulkurs gestartet - mit dem Ziel, dass er ein paar Grundkommandos beherrscht und deshalb besser vermittelt wird.

Olsen ist ein absoluter Traumhund und ich hoffe, dass er ein ganz tolles Zuhause findet





__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.10.2017, 12:55
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.791
Standard AW: Olsen · Neufundländer - Mischling Rüde · 8 Jahre alt

Olsen " der Filmstar "




Als Gast bei TSEZ




__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 13.10.2017, 14:16
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.791
Standard Tagebucheintrag vom 13.10.2017

Hallo liebe Olsen- Fangemeinde

wir wollen uns mal kurz mit ein paar Updates melden.

Olsen geht es sehr gut!
Er ist immer bester Laune und geniesst sein Leben
In der Hundeschule macht er sich hervorragend.

Er ist auch sehr einfach zu trainieren, weil er einfach immer Hunger hat

Übungen, die ihm schwerfallen, z.B. wiederholtes "Platz", lassen wir aus, da er schwer aus dem Platz hochkommt.

Ein Sitz-Bleib beherrscht er hingegen sehr gut.
Und das lockere Laufen an der Leine ist auch überhaupt gar kein Problem.

Er gibt mir immer seine ungeteilte Aufmerksamkeit, auch wenn andere Hunde in der Nähe sind.
Ansprechbarkeit ist etwas schwierig, weil er (sofern er keinen Blickkontakt hat) offensichtlich wirklich nicht mehr gut hört.
Ein Schnalzen dringt allerdings auf kurze Entfernung noch zu ihm durch.

Olsen ist ein toller Begleiter im Alltag und Alle, die ihn kennen lernen, lieben ihn.
Er verbringt nach wie vor viel Zeit des Tages mit Schlafen.

Zu Futterzeiten ist Olsen am agilsten, da dreht er schon mal leicht durch und springt hoch, wenn es ihm nicht schnell genug geht

Sein Fell wird immer schöner, er ist weich wie ein Teddy (ich finde er sieht auch so aus )

Olsen fährt, nach wie vor, auch sehr gerne im Auto mit und immer noch gab es keine Situation, die ihm Angst zu machen scheint.

Anbei noch ein paar Bilder von unserem Pflegeschatz










__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.10.2017, 17:03
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.791
Standard Tagebucheintrag vom 14.10.2017

Hier seht Ihr einen kleinen Olsen Film


Der Schatz ist einfach ein Herzensbrecher, das hat auch das WDR Fernsehen mit "Tiere suchen ein Zuhause" erkannt.
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 20.10.2017, 19:22
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.791
Standard AW: Olsen · Neufundländer - Mischling Rüde · 8 Jahre alt

Bei Olsen bestand der Verdacht einer beginnenden Kehlkopflähmung. Aus dem Grund wurden bei ihm vorgestern in Narkose die Atemwege gespiegelt.
Da sich der Verdacht bestätigte, konnten in der gleichen Narkose die Atemwege geweitet werden.
Der große Schatz ist auf dem Wege der Besserung und durfte heute schon in der Tierklinik sein erstes Leckerli verputzen.
Morgen wird Olsen seine erste feste Nahrung bekommen und wenn er auch die gut schlucken kann, wird er am Wochenende wieder in seine Pflegestelle entlassen.
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 23.10.2017, 18:19
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.791
Standard Tagebucheintrag vom 23.10.2017

Für Olsen ist die erste Nacht zu Hause gut gelaufen.

Leider hat Olsen gestern Abend plötzlich bemerkt, dass der Halsverband juckt.

Einen Halskragen kann nach dieser OP nicht getragen werden.

Darum trägt Olsen jetzt Schuhe an den Hinterpfoten, damit kann er zumindest die Wunden nicht wieder aufkratzen und das klappt soweit ganz gut.

Dazu hat er einen Hotspot am Hals bekommen, der gestern morgen in der Klinik bereits aufgefallen ist und dieser muss zweimal täglich mit einer Salbe eingerieben werden.

Der Verband wurde gewechselt und alles sieht gut aus!

Wir hoffen, dass alles planmäßig verheilt, dann können wir am Freitag zum Fäden ziehen.







__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .



Geändert von BSiN Pflegestelle (23.10.2017 um 18:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 01.11.2017, 09:44
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.791
Standard Tagebucheintrag vom 28.10.2017

Olsen war zum Fäden ziehen und zur Kontrolle. Er räusperte sich zwischendurch immer noch etwas, aber sein Arzt sagt, dass das nach dem Eingriff normal ist. Er hat im Grunde noch keine Stimme und kann nicht bellen und nicht jodeln, aber das stellt sich wieder ein ...sein Allgemeinbefinden ist viel zu gut...Sein Pflegefrauchen muss ihn dauernd bremsen, weil er sich ja nicht so sehr belasten soll ...wie bringt man das einem gut gelaunten Herzensbrecher bei ?!?

Sein behandelnder Arzt, hat heute gesagt : "Der Kopf (Olsens) ist 3-5(Jahre alt)...und der Körper muss zusehen, wie er hinterherkommt "...das beschreibt auch seinen Alltag sehr gut...Olsen ist sowas von positiv und immer gut gelaunt und er will immer los und immer mit...aber dann bleibt er manchmal auch einfach nochmal liegen, weil er nicht so schnell hochkommt, wie gedacht, oder er doch nicht so schnell laufen kann wie geplant ...und dann ist das eben so...es ist überhaupt gar kein Problem für ihn, er ist die ganze Zeit gut drauf...Olsen ist ein unglaublich positiver und liebenswerter Hund, Wir hoffen wirklich sehr, dass er ein schönes Leben in einer ganz lieben Familie hat und bis es soweit ist wird er natürlich von uns verwöhnt wo es nur geht .. .Olsen ist wirklich unser
__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 10.11.2017, 10:24
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.791
Standard Tagebucheintrag vom 09.11.2017

Olsen hat leider noch keine Stimme, aber wir hoffen, dass das nur die

Nachwirkungen der OP sind

Ihm macht das natürlich garnichts und er versucht zu jodeln -ohne Ton

halt-...ich versuche das weitesgehend zu unterbinden, damit er seine

Stimmbänder schont und die Genesung nicht unnötig rausgezögert wird

Fressen und Trinken aus erhöhter Position funktioniert sehr gut, bisher

kommt er gut damit klar und hat sich auch noch nicht

verschluckt ...ich hoffe, dass es noch besser wird

Hier noch ein paar Bilder von dem Teddybär








__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Berner Sennenhunde in Not e.V.