BSiN-Forum  

Zurück   BSiN-Forum > Gäste: das Forum von Berner Sennenhunde in Not e.V. > Gäste: Pflege-Tagebücher der BSiN-Schützlinge

Gäste: Pflege-Tagebücher der BSiN-Schützlinge Diese Hunde sind in BSiN-Pflegestellen und suchen ein Zuhause!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.11.2017, 19:53
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.777
Standard Artur · Mischling Rüde · 11 Jahre alt

Artur

ist wohlbehalten bei BSIN angekommen, wir berichten in Kürze.


__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.11.2017, 20:44
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.777
Standard Tagebucheintrag vom 29.10.2017



Guten Tag miteinander.
Ich, Artur, will Euch berichten, wie es mir geht.

Meine Aufgabe hier ist mühsam und schweißtreibend.
Da ich nun "meinen" Menschen gefunden habe, darf ich ihn keine Sekunde aus den Augen lassen.

Aber ich sage Euch: Ein Sack Flöhe wäre leichter zu bewachen, als meinen Menschen.
Da rennt er; und ich hinterher. Er darf mir nicht abhandenkommen.

Meine armen Knochen und Gelenke! Aber was tut Hund nicht alles für seinen Menschen.
Ich bin sogar bereit, keine Katzen zu fressen ( die kann ich nicht ausstehen)

Hauptsache,mein Mensch lässt mich bei sich bleiben.

Nicht zu sehen sind die vielen Katzen, die ich leider nicht mal scharf ansehen darf, mein Mensch will das nicht.

Also lasse ich es schweren Herzens.
Er soll mir gewogen bleiben und hin und wieder mit der Hand über meinen Kopf fahren - ich wusste ja garnicht, wie schön das ist.

Wegen "Pipi" hat er mir eine Windel um den Bauch getan.
Bevor ich nach draussen gehumpelt bin, ist "es" schon von dannen.

Die Futterschüsseln meiner Kumpels zu leeren, wird auch nicht gerne gesehen; ebenso wie den Tisch besteigen, um ans Katzenfutter zu kommen.

Schade! Ich kann jede Menge herunterschlingen.

Ansonsten "klebe" ich an seinem Bein. Kommt er mir aus den Augen, muss ich laut und anhaltend weinen.
Es hilft!

Schwupp!-ist er wieder da.

__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Berner Sennenhunde in Not e.V.