BSiN-Forum  

Zurück   BSiN-Forum > Gäste: das Forum von Berner Sennenhunde in Not e.V. > Gäste: BSiN Plus - weitere Notfälle in Tierheimen

Gäste: BSiN Plus - weitere Notfälle in Tierheimen Notfälle von anderen Tierschutzvereinen + Tierheimen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.10.2016, 15:59
Benutzerbild von BSiN Plus
BSiN Plus BSiN Plus ist offline
www.bsin.de
 
Registriert seit: 03.10.2006
Beiträge: 1.355
Standard Purzel · geb. 2005 · Entlebucher Sennenhund · bmt-Tierheim Bad Karlshafen

PURZEL



Purzel hat elf Jahre auf einem Hof gelebt, den er bewachen durfte und niemand etwas bestimmtes von ihm wollte. Doch dann ist sein Herrchen schwer erkrankt und so kam er zu uns ins Tierheim, wo er erstmal jeden, der in seinen Raum kam, fressen wollte - und es todernst meinte. Auf der rechten Vorderpfote hat er ein dickes Geschwulst, was ihn aber nicht sonderlich stört. Da Purzel sehr pummelig war, wussten wir, dass er verfressen ist und so fütterten wir ihn ausschließlich aus dem Maulkorb.
Nach mehreren Wochen konnte man ihm den Maulkorb ohne Probleme aufziehen und so machte er seinen ersten Spaziergang mit Maulkorb. Und er genoss ihn voll und ganz. Ein paar Wochen später war er so gut händelbar, dass wir ihn in Narkose legen und ihn kastrieren konnten. Die Narkose vertrug er leider nicht so gut und er wäre fast gestorben. Deshalb konnten wir leider das Geschwulst an seiner Pfote nicht mehr entfernen, denn das Risiko war einfach zu hoch. Als man sich die Hoden genauer ansah, konnte man erkennen, er hatte einen Hodentumor und dieser könnte auch gestreut haben, sodass die Geschwulst schon eine Metastase sein könnte.
Purzel merkt man sein Alter kein bisschen an. Er geht für sein Leben gern spazieren, rennt rum, frisst bestens und hat einfach nur Spaß, wenn er draußen ist. Mit Artgenossen verträgt er sich gut, allerdings ist er manchmal ein wenig prollig, aber nicht böse. Jagdtrieb zeigt er so gut wie gar nicht und auch für Pferde interessiert er sich nicht.
Purzel ist kein Hund zum auf dem Sofa kuscheln, denn langen intensiven Kontakt zum Menschen möchte er einfach nicht haben. Ein paar kurze Streicheleinheiten reichen ihm völlig aus. Wenn man wirklich an ihn ran muss, um ihn zu untersuchen usw., muss er den Maulkorb tragen, der für ihn aber kein Problem ist. Eher im Gegenteil - sieht er den Maulkorb freut er sich sehr, denn er weiß genau, es geht raus. Man sollte auch jede Situation, in der er den Maulkorb tragen muss, zum Schluss mit etwas Positiven enden lassen, denn so wird er den Maulkorb auch in Zukunft gerne tragen.
Wir wünschen uns für Purzel Menschen mit Hundeerfahrung, gerne auch ältere Leute, die einen Hof oder ein großes Grundstück haben und dem coolen Kerl hoffentlich noch ein paar schöne Jahre bieten können. Kinder sollten keinen Kontakt zu ihm haben, da er dafür zu unberechenbar ist. Ansonsten ist Purzel eher anspruchslos und freut sich, wenn er draußen sein darf und sein Futter bekommt. Das Grundkommando Sitz beherrscht er schon perfekt und Bleib sowie Abrufen wird gerade trainiert. Purzel ist manchmal ein ziemlicher Dickkopf, aber über Futter kriegt man ihn so gut wie immer um den Finger gewicktelt.
Auch wenn Purzel kein einfacher Hund ist und er sich anfangs sehr unbeliebt gemacht hat, haben wir ihn mittlerweile alle sehr ins Herz geschlossen und wünschen uns, dass er noch einmal eine Chance bekommt. Denn er hat gezeigt, was in ihm steckt und wie lernfähig er ist. Er ist eigentlich ein guter Kerl, dem einfach nie jemand die Grenzen gezeigt hat - und die lernt er nun bei uns. Wer sich zutraut, dem älteren Herrn ein Zuhause zu geben, kann sich gerne bei uns melden. Wir zeigen Ihnen gerne, wie er am besten zu händeln ist und was man beachten muss, um mit ihm ein ruhiges Leben führen zu können.


Ihr Ansprechpartner für Purzel:
Tierheim Bad Karlshafen
Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V.
Tierheim Bad Karlshafen
Wiesengrund 4
34385 Bad Karlshafen
Tel.: (+49) (0)5672 / 92 16 39
Fax: (+49) (0)5672 / 92 19 55
__________________
AG BSiN Plus

Wenden Sie sich bei Interesse bitte an die angegebene Kontakt-Adresse des jeweiligen Tierheims oder Tierschutzvereins.

Sollten Sie dennoch Hilfe in Bezug auf einen der hier gezeigten "Tierschutz-Hunde" (die keine BSiN-Hunde sind) benötigen,
wenden Sie sich bitte an uns. Des Weiteren freuen wir uns über jede Meldung, sollte ein BSiN Plus-Schützling ein Zuhause gefunden haben.

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Projekt "BSiN Plus"
E-Mail: plus@berner-sennenhunde-in-not.de

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Berner Sennenhunde in Not e.V.