Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 05.09.2017, 12:51
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 03.10.2006
Beiträge: 11.150
Standard Tagebucheintrag vom 04.09.2017

Burga gewöhnt sich immer mehr ein.
Die ersten Routinen schleifen sich ein, die Wege beim Gassi gehen kennt sie jetzt auch, an den Hühnern geht sie einfach vorbei, da lohnt es nicht, dass man sich aufregt.
Nur dieser verflixte Kater läßt sich einfach nicht vertreiben!!
Ich bin gespannt, wer die Oberhand behält.
Bisher hat der Kater gleich in den ersten Minuten geklärt, wer hier das Sagen hat, bei Burga geht das nicht.
Da sind zwei gleichstarke Gegner mit viel Straßenkampf-erfahrung aufeinander getroffen.
Zwei alte Kämpen, Burga 13 und der Kater 19+.
Beide wissen, dass ihre Kräfte nicht mehr für einen direkten Kampf ausreichen, aber keiner gibt nach, und keiner gibt dem anderen eine Chance auf den Sieg.
Soviel sich Burga aufregt und laut und ausdauernd bellt, der Kater sitzt irgendwo oben und zeigt sich unbeeindruckt.
Burga weiß ja nicht, dass er absolut taub ist und ihr Gebell wirkungslos verhallt!





__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten