Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 27.03.2017, 12:58
BSiN Pflegestelle BSiN Pflegestelle ist offline
Mitglied BSiN-Forum
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 10.769
Standard AW: Tagebucheintrag vom 26.03.2017

Flausch-Igel Reki hat eine sehr ruhige erste Nacht verbracht, heute morgen hat er Bescheid gesagt,

dass er raus möchte und im Garten hat er dann sein Geschäftchen verrichtet.

Der Garten ist ihm allerdings noch ein wenig unheimlich - so viele Geräusche und Gerüche!

Dann möchte er schnell wieder ins Haus, wo er sich sicher fühlt. Den Weg hinein kennt er jetzt schon.

Gestern hat er aber im Garten auch einige Grashälmchen gezupft, die scheinen ihm gut geschmeckt zu haben.

Überhaupt ist Fressen das Allergrößte! Wenn es gerade "offiziell" nichts gibt, wird staubgesaugt, d.h., der Boden

genauestens nach Futter abgesucht. Könnte ja sein, dass die Katzen irgendwo noch ein Krümelchen liegen lassen haben....

Dann wird wieder geschlafen. Gestern abend hat er noch die Liegeplätze der anderen Hunde ausprobiert,

ist dann aber wieder auf sein Sofa zurückgekehrt. Das ist sooooo schön weich!

Tut mir ja leid, aber von Reki wird es wohl hauptsächlich -Bilder geben, aber dafür sind die um so süßer

Morgenschläfchen nach dem Frühstück



__________________
Jeder Euro nützt uns!

Berner Sennenhunde in Not e.V.
Senkelteichstr. 5 · 32602 Vlotho · Telefon 05733-95865

Spendenkonto 1166000 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 37020500
BIC BFSWDE33XXX · IBAN DE04370205000001166000

Berner Sennenhunde in Not Schweiz
Tramstrasse 66 · CH-4142 Münchenstein · Telefon +41 (0)61 411 17 65
Spendenkonten:
PC-Konto 60-671790-5
oder
Berner Kantonalbank
IBAN: CH40 0079 0042 4878 5687 5 / SWIFT: KBBECH22

Sie können sich hier bewerben- oder unterstützen Sie diesen BSiN-Schatz mit einer Spende oder Patenschaft .


Mit Zitat antworten